Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Vermilion Energy fördert Vereine aus Edemissen und Peine
Kreis Peine Edemissen Vermilion Energy fördert Vereine aus Edemissen und Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 11.04.2019
Die Empfänger des Vermilion-Nachbarschaftsfonds mit Elke Kentner (stellvertretende Bürgermeisterin von Peine, l.), Frank Bertram (Bürgermeister von Edemissen, 4. v.r.), Harald Kemps und Sandra Finger (2. und 1. v.r., beide Vermilion). Quelle: Dennis Nobbe
Edemissen

Das in Edemissen ansässige Unternehmen vergab in diesem Jahr zum zweiten Mal den Nachbarschaftsfonds, mit dem gemeinnützige Vereine aus der Gemeinde Edemissen und Peine unterstützt werden. Diesmal profitierten die Bewerber TC Florentine, die Hospizbewegung Peine, der Spielmannszug des MTV Stederdorf sowie die Fördervereine der Freiwilligen Feuerwehren Abbensen und Stederdorf davon.

Das 1994 gegründete Unternehmen Vermilion beschäftigt weltweit 900 Mitarbeiter und hat als Hauptaufgabe die umweltverträgliche Exploration und Produktion von Erdöl sowie Erdgas. Seit 2017 ist Vermilion auch in der Gemeinde Edemissen vertreten und dort zuständig für die Erdölfelder in Oelheim und Eddesse-Nord. Der Nachbarschaftsfonds ist Teil des unternehmensweiten Programms „Wege der Unterstützung“ und dient als finanzielles Unterstützungsprogramm in jenen Gemeinden, in denen das Unternehmen als Betriebsführer aktiv ist. Gefördert werden sollen die Bereiche Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit, Bedürftigkeit sowie Kultur.

Fünf Zertifikate vergeben

Fünf Zertifikate vergab Vermilion am Mittwoch in Edemissen. 1600 Euro aus dem Nachbarschaftsfonds 2019 gingen an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Abbensen. „Wir wollen das Geld in die Jugendarbeit stecken und diese mit moderner Elektronik ausstatten“, sagte der Vereinsvorsitzende Carsten Ernst. Der Förderverein der Stederdorfer Feuerwehr erhielt 1800 Euro, das Geld soll dazu dienen, Kinder aus sozial schwächer gestellten Familien für die von der Feuerwehr veranstalteten Zeltlager auszustatten. „Es hatten sich auch andere Feuerwehren für den Nachbarschaftsfonds beworben, aber wir können nur die berücksichtigen, die einen Förderverein haben“, erklärte Sandra Finger, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Vermilion.

TC Florentine Berkhöpen wurde mit 1400 Euro bedacht. „Da unsere alte Ballmaschine irreparabel defekt ist, möchten wir für das Training gern eine neue anschaffen“, erklärte Jugendwartin Silvia Thölert den Verwendungszweck. 900 Euro gingen an die Hospizbewegung Peine. Der Verein möchte seinen 32 ehrenamtlichen Helfern danken und sie gleichzeitig als teambildende Maßnahme in einen sogenannten Escape Room nach Hannover einladen. „Normalerweise unterstützt der Fonds keine einmaligen Veranstaltungen, aber dafür haben wir eine Ausnahme gemacht“, betonte Finger. Schließlich erhielt der Spielmannszug des MTV Stederdorf noch 600 Euro. Diese sollen verwendet werden, um neue Wurfspiel-Geräte für die Mitglieder anzuschaffen.

Von Dennis Nobbe

Der Bauhof in Edemissen bekam am Mittwoch Beuch von den Kindern des Ferienprogramms. Diese lernten spielerisch viel über die Aufgaben der Bauhof-Mitarbeiter – und durften sich auch mal ans Steuer der großen Fahrzeuge setzen.

10.04.2019

Die Wirtin des einzigen Gasthauses will aus Altersgründen die Wirtschaft abgeben. Es wird nach einem Weg gesucht, das Gasthaus mit Saal dennoch als Veranstaltungsort zu erhalten. Eine Arbeitsgruppe der Zukunftswerkstatt hat eine Idee entwickelt.

13.04.2019

Erst brennt ein Supermarkt, dann zeitgleich auch noch ein Wald: Wenn die Gemeinde-Feuerwehren überlastet sind, kommt der Wassertransportzug zum Einsatz. Die Kreisbereitschaft Ost trainierte für den möglichen Ernstfall.

09.04.2019