Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Ungewöhnliches Schütz-Konzert der Cantorei Edemissen
Kreis Peine Edemissen Ungewöhnliches Schütz-Konzert der Cantorei Edemissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 29.10.2018
Die Cantorei Edemissen gibt am Wochenende zwei Konzerte. Quelle: privat
Edemissen

Die Cantorei Edemissen hat auch für dieses Jahr wieder ein großes Konzert vorgesehen. Seit Jahresanfang wurde dafür geprobt. Nun hat der Chor bei der Generalprobe erstmals zusammen mit den 15 Instrumentalisten gesungen, die teilweise von weit her nach Plockhorst gekommen sind. Die Ergebnisse werden am 3. und 4. November in Nienhagen (Kreis Celle) und Bettrum (Kreis Hildesheim) präsentiert.

Instrumente wie im Barock

Auf Nachbauten von Instrumenten des Barock wollen die Musiker dem Konzert den besonderen Glanz verleihen. Quartette mit Dulcianen, Gamben und Pommern sowie eine Generalbassgruppe mit Cembalo, Laute und Kontrabass werden auch dabei sein, wenn es am Ende dieser Woche „ernst“ wird.

Im Mittelpunkt des Programms stehen Teile des „Schwanengesang“, eines eher selten aufgeführten Werkes von Heinrich Schütz (1585 bis 1672). Zu hören sind vier doppelchörige Motetten. Die jeweils etwa 20 Sänger in jeder der beiden Chorgruppen werden begleitet von den alten Instrumenten. „Es entsteht ein voluminöser, raumfüllender Klang, den man sicher wegen seiner Faszination nicht so schnell vergessen wird“, heißt es in der Ankündigung.

Im hohen Alter noch komponiert

Heinrich Schütz hat den “Schwanengesang“ ein Jahr vor seinem Tod im Alter von 87 Jahren geschrieben. Die Texte nahm dieser wohl bedeutendste Kirchenmusiker aus der Zeit vor Johann Sebastian Bach aus Psalm 119, Psalm 100 und dem „Lobgesang der Maria“ (Lukas 1,46 ff.). Das große Werk war lange Zeit verschollen und wurde erst 300 Jahre nach seinem Entstehen wieder neu aufgeführt.

Die Cantorei Edemissen unter Leitung von Michael Schwenke lädt zu dieser musikalischen Darbietung ein. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird allerdings um eine Spende gebeten.

Am Samstag, 3. November, ist die Cantorei Edemissen zu Gast in der St.-Laurentius-Kirche in Nienhagen. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Wer erst am Sonntag, dem 4. November, das Konzert erleben möchte, ist zu einem Besuch in die St. Martinkirche zu Bettrum eingeladen. Dort beginnt die Veranstaltung bereits um 16 Uhr.

Von Kerstin Wosnitza

Auf einem Feldweg bei Eddesse sind diverse Schmuckstücke gefunden worden. Nun sucht die Polizei in Peine dringend die Eigentümer.

29.10.2018

Die Klappmaulpuppe Werner Momsen und die Musikkomiker Gogol & Mäx! werden in der Aula des Schulzentrums auftreten. Karten für die beiden Shows gibt es bei der Konzertkasse der PAZ. Aber Achtung: Die Nachfrage ist groß.

29.10.2018

Das Unternehmen Deutsche Glasfaser hatte zum Aktionstag auf dem Rathausplatz in Edemissen eingeladen. Es wirbt derzeit um Vertragsabschlüsse. 40 Prozent der anschließbaren Haushalte müssen mitmachen, damit der Ausbau realisiert wird.

28.10.2018