Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Unfall auf der Bundesstraße 214: Lastwagen kippte in der Kurve um
Kreis Peine Edemissen Unfall auf der Bundesstraße 214: Lastwagen kippte in der Kurve um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 09.01.2014
Hoher Schaden: Der schwere Unfall ereignete sich gestern auf der Bundesstraße 214 bei Rietze. Quelle: pif
Anzeige

Vermutlich war der Fahrer mit einem der linken Reifen auf den Innenring des Kreisels geraten. Dabei geriet der schwere, mit Gummi-Rollen beladene Lastwagen, ins Wanken und schaukelte sich auf. Als der Fahrer aus Celle dann aus dem Kreisel fahren wollte, kippte der Laster auf die Seite und blieb liegen.

Verletzt wurde bei dem Unglück niemand. Es entstand auch kein Fremdschaden an anderen Fahrzeugen oder Verkehrsschildern. Allerdings schätzt der Fahrer des Sattelaufliegers die Höhe seines Schadens auf rund 20 000 Euro.

Ein Braunschweiger Abschleppunternehmen musste mit einem Spezialkran herbeigerufen werden. Zuerst versuchten die Spezialisten, die Ladung umzuladen. Dafür hatte der Fuhr-Unternehmer, der selber am Steuer des verunglückten Lasters saß, einen weiteren Sattelauflieger bestellt. Während der Bergung musste die Bundesstraße auf dem Abschnitt zwischen Hillerser Kreisel und dem Abzweig nach Rietze für mehrere Stunden gesperrt werden.

Unterstützung bekam die Peiner Polizei dabei von ihren Kollegen aus Gifhorn, die die L 320 ab Hillerse sperrten. Auch die Straßenmeisterei des Landes war im Einsatz.

pif

Anzeige