Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Umgestürzter Baum beschädigt Wasserleitung
Kreis Peine Edemissen Umgestürzter Baum beschädigt Wasserleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 06.10.2017
Außendienstmitarbeiter des Wasserverbandes bei der Schadensbegutachtung.  Quelle: Privat
Anzeige
Edemissen

 Der umstürzende Baum hatte eine PVC-Leitung mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern beschädigt. Knapp 300 Kubikmeter Wasser sind deshalb kurzfristig kontrolliert auf eine angrenzende Wiese abgelaufen. „Die Versorgung schnell wieder sicherzustellen, hat bei solchen Störungen absolute Priorität“, erklärt Knut Hanko, stellvertretender technischer Leiter des Wasserverbandes Peine. „Durch rasches Absperren des defekten Leitungsstücks und die Zuleitung über alternative Leitungswege wurde dies schnell erreicht.“ Gegen 17.30 Uhr war die Trinkwasserversorgung wieder hergestellt. „Da das Wasser nun aber nicht in der gewohnten Richtung fließt, kann es zu Trübungen kommen, weil sich natürliche Stoffe wie Eisenpartikel, die sich im Laufe der Jahre am Rohrrand absetzen, lösen können“, beschreibt Hanko. Dieses könne zu Eintrübungen führen, die aber hygienisch unbedenklich seien.

Die Reparatur der beschädigten Wasserleitung wurde noch am Nachmittag eingeleitet. Ziel ist die schnellstmögliche Versorgung über die üblichen Leitungswege. Die Arbeiten werden von einer Fachfirma ausgeführt. Auch während der Bauphase soll die Trinkwasserversorgung gesichert bleiben. Die neue Leitung geht voraussichtlich in der nächsten Woche wieder ans Netz, wenn sie die strengen Druck- und Hygienetests bestanden hat. Der zeitgleich zur unterbrochenen Wasserversorgung aufgetretene Stromausfall in der Region sei nicht durch den Rohrschaden verursacht worden.

Von Bernd Dukiewitz

Günther Sukopp ist der neue Seniorenbeauftragte in der Gemeinde Edemissen. Offiziell ernannt wurde er dazu im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung. Am Mittwoch nutzte Frank Bertram, Bürgermeister der Gemeinde Edemissen, die Gelegenheit, Sukopp und dessen Aufgaben einmal vorzustellen.

04.10.2017

Der Club Neue Bult aus Edemissen gestaltete kürzlich die Radiosendung „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen. Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR-1-Niedersachsen. Dort unterhielten sich Kerstin Nitzsche, Ulrike Miehe und Bernhard Boese mit Moderatorin Martina Gilica über den Club Neue Bult.

03.10.2017

„Herbstliche Pflegekur für das Kanalnetz – so könnte man die Maßnahme kurz zusammenfassen, die der Wasserverband Peine ab jetzt in der Gemeinde Edemissen und Uetze vornimmt“, sagt Sandra Ramdohr vom Wasserverband Peine. Binnen weniger Tage werden rund 15 Kilometer der Transportkanäle mit einem Wasser-Druck-Gemisch gereinigt.

30.09.2017
Anzeige