Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Traktorenfreunde trafen sich in Eddesse
Kreis Peine Edemissen Traktorenfreunde trafen sich in Eddesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 24.04.2016
Teilnahmeberechtigt waren beim Treckertreff Fahrzeuge, die 20 Jahre und mehr auf dem Buckel haben. Quelle: Laura Ludwig
Anzeige

Wegen der vielen Teilnehmer musste die Veranstaltung auf zwei Tage aufgeteilt werden. Die weiteste Anreise hatte ein Traktorfreund aus Kassel, der mit seinem Trecker zehn Stunden auf Tour war. Am Abend vor dem Wettkampf fanden die „Dieselgespräche“ statt. Dort sitzt man in gemütlicher Runde zusammen, plaudert über Trecker und tauscht Ersatzteile, die sonst nur schwer für die Oldtimer zu finden sind.

An dem Wettstreit können historische Fahrzeuge teilnehmen, die mindestens 20 Jahre alt und noch im Originalzustand sind. Aufgabe ist es, damit die möglichst längste Strecke zurückzulegen, dazu wird an den Treckern ein Zugschlitten mit einem Gewicht angebracht. „Dabei geht es um einen geschickten Umgang mit dem Fahrzeug und um das Gewicht des Treckers. Umso schwerer der Trecker ist, umso mehr zieht er“, erklärte Henning Köhler vom Veranstalter des Treckertreffs, dem MSC Eddesse.

Einer der Teilnehmer war Mike Leonhardt (43) aus Edemissen. „Zum ersten Mal bei einem Trecker Treck gestartet bin ich mit 18 Jahren, aber dieser Wettkampf ist der erste, den ich seit langer Zeit wieder fahre. Ich habe vor fünf Jahren angefangen, meinen 1953er-Hanomag aufzumöbeln - und heute bin ich wieder dabei. Ich mache das aus Spaß an der Freude und um alte Freunde wiederzutreffen“, erklärte Leonhardt.

Am Sonnabend gingen die kleineren Trecker an den Start und am Sonntag die großen mit bis zu 80 PS. Die Klassen waren in 20er-Schritten gegliedert und sollen im nächsten Jahr weiter aufgeteilt werden. Christian Pahlke (41) aus Hildesheim war mit Frau und Kindern angereist: „Die Mutter eines Bekannten ist mit ihrem Trecker hier angetreten. Wir sind zum ersten Mal hier, um das Spektakel zu verfolgen und um sie anzufeuern.“

Von Laura Ludwig

Edemissen. Erfolgreicher Informations-Tag zur neuen Integrierten Gesamtschule (IGS) in Edemissen: Mit fast 80 Viertklässlern und deren Eltern war die Aula des Schulzentrums am Mühlenberg voll besetzt.

22.04.2016

Edemissen. Gelockert und gelöst war die Atmosphäre gestern im Edemisser Rathaus. Der Grund: Die feierliche Verleihung der Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen stand an, und sie warteten bereits voller Vorfreude auf die Verleihung der Auszeichnung.

22.04.2016

Dollbergen. Dollbergen wird in diesem Jahr kein Volksfest feiern. Damit hat die Nachbarin des Festplatzes ihr Ziel erreicht, die in den vergangenen Jahren gegen die Genehmigung der dreitägigen Feier geklagt hat.

21.04.2016
Anzeige