Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Tolles Wetter lockte mehr als 1000 Herbstmarkt-Besucher an

Oedesse Tolles Wetter lockte mehr als 1000 Herbstmarkt-Besucher an

Die Oktobersonne strahlte am Sonntag vom Himmel, als der Oedesser Herbstmarkt seine Pforten für die Besucher öffnete. Auf dem Gelände an der Mehrzweckhalle hatten viele Aussteller ihre Stände aufgebaut.

Voriger Artikel
Oelerser Majestäten trotzten dem schlechten Wetter
Nächster Artikel
Edemissen will Schiedsamt aufteilen

Herbstmarkt in Oedesse: In und um die Mehrzweckhalle herum boten Aussteller ihre Waren an.
 

Quelle: Dr. Nicole Laskowski

Oedesse. Metallskulpturen für den Garten, Herbstpflanzen, Gestecke, Liköre, Honigspezialitäten und vieles mehr gab es dort zu sehen.

 Auch in der Halle waren viele Stände aufgebaut. Nähkunst, Marmelade, Herbstdeko und auch schon das eine oder andere weihnachtliche Kunstwerk fanden sich dort. Schon kurz nach der Eröffnung war es gut gefüllt. Die Besucher genossen die bunte Vielfalt.

Süße, würzige und auch witzige Köstlichkeiten hatte Sylvia Zimmermann aus Söhlde an ihrem Stand. „Bei mir gibt es ,Krötenschleim’ aus Zitronen- und Orangensaft mit Likör und ,Einhornpups’ aus Bananen und Himbeeren“, berichtete die Hobbyköchin, die neben zahlreichen Gelees auch Chutneys im Angebot hatte.

Zum ersten Mal war Melanie Broß-Pahnke aus Wehnsen mit dabei. Sie hatte ihren Stand draußen aufgebaut und genoss wie die Besucher das goldene Oktoberwetter. „Ich nähe seit acht Jahren und fertige besonders gerne Quilts, aber auch andere schöne Dinge wie Duftkissen mit Lavendel, Minze und Zirbe oder Aufbewahrungskörbe aus Stoff“, erklärte sie. Besonders vielseitig einzusetzen sind auch die Taschen aus Wachstuch. Sie eigenen sich, da wasserfest und abwaschbar, sowohl für das Pausenbrot als auch für den nassen Badeanzug nach dem Schwimmen.

Sehr zufrieden mit der Resonanz zeigte sich Marie-Luise Preuß, die den Herbstmarkt und viele weitere Hobbymärkte in Oedesse seit vielen Jahren organisiert. Bei ihr war man auch richtig, wenn man nach dem vielen Schauen, Stöbern und Staunen Hunger bekam. Mehr als 70 Kuchen und Torten sowie herzhaft belegte Brötchen und duftender Kaffee warteten auf Leckermäuler.

Von Dr. Nicole Laskowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr