Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen „Tolle Knolle“ lockt Tausende nach Wehnsen
Kreis Peine Edemissen „Tolle Knolle“ lockt Tausende nach Wehnsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.10.2018
Den Rundgang führte Klaus-Jürgen Hacke persönlich an. Quelle: Nicole Laskowski
Wehnsen

Über strahlenden Sonnenschein, blitzblauen Himmel und angenehme Temperaturen durften sich die Organisatoren des Wehnser Kartoffelfestes freuen. Im ganzen Ort und verteilt auf den Höfen der Erzeugergemeinschaft Hoorn’s Hof lockten Stände mit einer bunten Auswahl viele Besucher an.

Rundgang mit Ehrengästen

Gleich zu Beginn des Festes lud Klaus-Jürgen Hacke diverse Ehrengäste, darunter Ministerialrat Dr. Heinz-Werner Streletzki in Vertretung der Landwirtschaftsministerin und die beiden Landtagsabgeordneten Matthias Möhle (SPD) sowie Christoph Plett (CDU) auf seinem Hof zum Rundgang über den Markt ein. Startpunkt war gleich vor Ort das kleine Gehege mit Highland-Cattle-Rindern. Die zotteligen Bullen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und durften sogar gekrault werden. Die nebenan stehende Kuh war wachsamer, sorgte sie sich doch um ihr Kalb.

Eine Gärtnerei bot Heide-Figuren an. Quelle: Nicole Laskowski

Das Thema „Kartoffel“ hatten viele Aussteller aufgegriffen. So gab es am Stand der Landbäckerei Grete das leckere Bratkartoffelbrot, exklusiv gebacken für das zweitägige Fest. Aber auch die Knollen im Rohzustand – auf Wunsch gleich zentnerweise zum Einkellern – konnten erworben werden. Besonders beliebt und ein regelrechter Publikumsmagnet waren mal wieder die Puffer. Die Schlange war schon gleich zu Beginn des Festes lang, aber das Warten lohnte sich.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten gab es auch viel Dekoratives an den Ständen. Passend zum Herbst hatten die Händler an ihren Ständen Kürbisse, Erntekronen, Pflanzen und Gartendeko aus Holz im Angebot. „Wir haben ganz viele Töpfe mit bunter Heide hier. Das ist diesen Herbst ein absoluter Trend. Aus den Heidesträuchern kann man auch gut lustige Figuren gestalten“, sagte Marcus Gerhardt von der gleichnamigen Peiner Gärtnerei.

Der Kindergarten Eddesse veranstaltete eine Tombola – und die Jägerschaft informierte über ihre Arbeit. Wer nicht selber laufen wollte, konnte sich mit der Pferdekutsche chauffieren lassen.

Fotoausstellung zum Sturm

Allerdings gab es auch ein ernstes Thema. Der Sturm vom 9. August hatte Wehnsen besonders heftig getroffen, mehrere Hundert alte Eichen waren ihm zum Opfer gefallen. Dazu gab es auf dem Hof Hacke eine Fotoausstellung sowie gewaltige Baumscheiben von gefällten Eichen.

Von Nicole Laskowski

Die Ideenwerkstatt Eltze, bisher ein loser Zusammenschluss von Bürgern, ist jetzt ein Verein und soll ins Vereinsregister eingetragen werden. Damit ist er rechtsfähig. Die Gemeinnützigkeit soll beantragt werden.

29.09.2018

Der Ortsverein Wipshausen im Deutschen Roten Kreuz ist ein halbes Jahrhundert alt. Das wurde mit einem „Tag des Rettungswesens“ gefeiert, bei dem allerhand geboten wurde.

28.09.2018

Das weit über die Gemeinde- und Kreisgrenzen hinweg bekannte und beliebte Wehnser Kartoffelfest steht vor der Tür: Am kommenden Wochenende, 29. und 30. September, lädt die Wehnser landwirtschaftliche Vermarktungsgesellschaft Hoorn´s Hof jeweils von 11 bis 18 Uhr in das kleine Nordkreisdorf ein.

25.09.2018