Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Still ruht der See in Wipshausen
Kreis Peine Edemissen Still ruht der See in Wipshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 23.09.2009
Idyllisch wirken die Kiesseen bei Wipshausen, doch im Hintergrund ist es mächtig am Brodeln. Quelle: cb

Edemissen. Was mit einem Satz gesagt war, hatte ein jahrelanges Vorspiel und nun nach vielem Hin und Her ein vorläufiges Ende gefunden. Vor einem knappen Jahr hatte der Ortsrat Wipshausen das Ende der Planungen empfohlen, in seiner jüngsten Sitzung wurde diese Empfehlung zurückgenommen.

„Wir mussten jetzt entscheiden, ob wir noch Geld ausgeben für Planungen, die dann doch nicht beschlossen werden“, sagte Bertram auf Nachfrage der PAZ. Zum Hintergrund: Nach Beendigung des Kiesabbaus vor etwa zehn Jahren wurde für den See als Folgenutzung der Naturschutz festgelegt. Die Ufer werden aber von Bürgern illegal und nicht im Sinne des Naturschutzes für Freizeitaktivitäten wie Angeln, Baden, Feiern und wildes Campen genutzt. Um diese Nutzung zu legalisieren oder gar ein Baugebiet in Seenähe auszuweisen, wie es vor einigen Jahren auch einmal angedacht war, ist ein Bebauungsplan nötig.

Alle anderen Themen wurden schnell durchgewunken. Unter anderem wurde die Gleichstellung der Sporthäuser in Eickenrode und Plockhorst mit den Dorfgemeinschaftshäusern der Gemeinde abgelehnt. Die Ernennung von Uwe Starke und Malte Hering zu stellvertretenden Ortsbrandmeistern in Edemissen beziehungsweise Rietze und Stefan Peemöller zum Ortsbrandmeister in Alvesse erfolgte ebenfalls einstimmig.

Nur geringe Änderungen werden im zweiten Nachtragshaushalt fällig. Unter anderem werden 53000 Euro für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung an den Bundes- und Landesstraßen eingestellt. Dafür gibt es allerdings eine Förderung von 25000 Euro.

Der Haushalt für 2009 ist ausgeglichen, doch mit ein wenig Sorge blickt Bertram dem neuen Jahr entgegen. Er befürchtet durch die Wirtschaftskrise bedingte massive Mindereinnahmen, bis zu 800000 Euro zum Beispiel zusammen für die Jahre 2009 und 2010 allein aus der Einkommensteuer.

wos

Aufgeregte Kinder in bunten Kostümen und fein herausgeputzte Pferde überall: Zum Tag des Pferdes auf dem Reiterhof Conrad in Ankensen ließen sich Hunderte Besucher unter dem Motto „Zirkus-Impressionen“ von den Reitkünsten vor allem des Nachwuchses begeistern.

22.09.2009
Edemissen Kartoffelfest in Wehnsen - Zwei Tage im Zeichen der Knolle

Der kleine Bruder des großen Kartoffelmarktes bietet am Wochenende, 26. und 27. September, jeweils von 11 bis 18 Uhr rund um Hoorn’s Hof (Hof Mohwinkel) in Wehnsen ein buntes Programm mit Spiel, Musik und Informationen.

21.09.2009

Erstmals als Duo stellten sich Britta Bumiller an der Klarinette und Verena Rast am Klavier im Kunsttreff Abbensen einem öffentlichen Publikum. Und um es vorweg zu nehmen: Diese Premiere war rundum gelungen.

20.09.2009