Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Sporthalle wird begeistert angenommen

Plockhorst Sporthalle wird begeistert angenommen

Seit im August die neue Sporthalle in Plockhorst ihrer Bestimmung übergeben wurde, herrscht dort reges Treiben. „So haben wir uns das von Seiten des Vorstandes des SSV Plockhorst und der Gemeinde mit Schule und Kindergarten vorgestellt“, freut sich Wilfried Lehwald, Vorsitzender des SSV.

Voriger Artikel
Sozialverband fuhr ins „Weihnachtsland“
Nächster Artikel
Schnelles Internet: Ist Bürgernetzwerk die Lösung?

Neues Angebot in Plockhorst: Auch Volleyball ist jetzt möglich.

Quelle: Ralf Büchler

Plockhorst. Die Sportler können nun – im Gegensatz zu den Möglichkeiten in der maroden alten Halle, die abgerissen wurde – viele Ballsportarten ausüben. Die entsprechenden Spielfeld-Linien sind auf dem Hallenboden aufgebracht. „Für alle Sportarten mit Spielnetzen wie Volleyball oder Badminton wurden Bodenhülsen eingelassen“, sagt Lehwald.

An jeden Tag in der Woche einschließlich sonnabends sei die Halle so gut wie ausgebucht. Vormittags und bis gegen 16 Uhr steht sie dem Schul- und Kindergartensport zur Verfügung. „Im Moment findet gerade auch eine Tennis-AG in Zusammenarbeit mit dem SSV statt, die von den Kindern begeistert angenommen wird“, sagt Lehwald.

Wenn die Grundschule im Sommer ein Ganztagsangebot macht, sind weitere Sport-Kooperationen angedacht. Der Verein stellt hierfür qualifizierte Übungsleiter.

Nachmittags trainieren die zahlreichen Jungen- und Mädchenfußballmannschaften, abends folgen dann die erwachsenen Fußballer. Die Tischtennis-Herrenmannschaft trainiert nicht nur in der Halle, sondern kann ihre Punktspiele jetzt unter optimalen Bedingungen durchführen. „Montags üben die Badmintonspieler und mittwochs die Volleyballer“, freut sich Lehwald.

Beide Gruppen haben sich neu gebildet.Kinderturnen, Präventions- und Fitnessgymnastik, „Sport und Spaß für jedermann“, angeleitet von der Tennis-Abteilung – die Angebote sind vielfältig, und auch vom TSV Edemissen kommen Jugendfußballer.

„Und wenn einmal nicht Sport betrieben wird, nutzen Grundschule und Kindergarten die Halle auch für Theateraufführungen und Ähnliches“, sagt der Vorsitzende rundum zufrieden mit den Möglichkeiten, die sich durch die neue Halle mit ihren modernen Sanitärräumen bieten.

wos

Hintergrund

Im August wurde die Halle nach einjähriger Bauzeit eingeweiht. „Mit Maßen von 27 Metern Länge und 17 Metern Breite bietet sie zwar keine anerkannten Ausmaße für bestimmte Sportarten, aber wenn man bedenkt, dass die alte Halle nur 9 mal 11 Meter groß war, erscheint die neue uns allen geradezu paradiesisch groß“, sagt Wilfried Lehwald, Vorsitzender des SSV Plockhorst.

Die Halle hat insgesamt etwa 620 000 Euro gekostet. 400 000 Euro kamen von der Gemeinde, 70 000 Euro vom Kreissportbund und der Rest vom Verein, der einen Großteil davon durch Eigenleistungen erbracht hat. Viel Unterstützung hatte der Verein von der Firma Niessink.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr