Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Sportabzeichen: Die Saison ist eröffnet
Kreis Peine Edemissen Sportabzeichen: Die Saison ist eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 17.05.2013
Seite an Seite mit dem Bürgermeister: Frank Bertram (rechts) sprang mit einem Besucher der Behinderten-Teestube um die Wette. Quelle: rb
Anzeige

Problematisch ist dabei der Blick in die Zukunft: Die beiden ehrenamtlichen Prüfer würden sich gern zur Ruhe sitzen, doch es fehlt der Nachwuchs. Denn wer das Sportabzeichen für die Behinderten abnehmen darf, muss vorher eine spezielle Schulung absolviert haben.

Doch Ursula Vogel und Kurt Balthasar bleiben dem Stützpunkt zumindest in diesem Jahr noch erhalten. So nahmen sie auch zur Eröffnung der Saison 2013 die Weiten der Sportler auf und notierten sie. Gerade steht Werfen mit dem Medizinball auf dem Programm sowie Zielwerfen mit den kleinen, 80 Gramm schweren Bällen. Von allen Seiten gibt es Tipps. Auch, wer sich nicht sportlich betätigt, jubelt, wenn ein besonders guter Wurf gelingt.

Währenddessen sind auch die Nicht-Behinderten auf der Bahn: Landrat Franz Einhaus ist gekommen, er beginnt mit der Disziplin Kraft und der Sportart Kugelstoßen. Daneben gibt es drei weitere Disziplinen: Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination.

„Pro Jahr nehmen mehr als 6000 Menschen mit Behinderung das Angebot deutschlandweit wahr“, schätzt Wolfgang Tenhagen, der Vizepräsidenten der Abteilung Breitensport beim Deutschen Behindertensportverband. Auch die Edemisser werden dafür sorgen, dass diese Zahl weiter wächst - wenn es sein muss, bis in den November hinein.

in

Anzeige