Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Sponsoren für Benefiz-Konzert gesucht

Cantorei Edemissen Sponsoren für Benefiz-Konzert gesucht

Die Cantorei Edemissen führt am 2. Dezember in der Gebläsehalle gemeinsam mit der VW Big Band die „Sacred Concerts“ von Duke Ellington auf. Der Erlös aus der Benefiz-Veranstaltung soll an die Gemeindejugendpflege gehen. Sponsoren für das Konzert werden noch gesucht.

Voriger Artikel
Thema Außenbereichssatzung soll ins TV kommen
Nächster Artikel
Kunsttreff feierte 20-jähriges Bestehen

Rund 60 Sänger proben seit Monaten für das Konzert am 2. Dezember in der Gebläsehalle.

Quelle: Privat

Edemissen. Die Vorbereitungen für das Konzert der Cantorei Edemissen am Samstag, 2. Dezember, in der Gebläsehalle laufen auf Hochtouren. Zum 50-jährigen Bestehen der Cantorei ist etwas Besonderes geplant: Mit Unterstützung der professionellen Big Band des Philharmonic Volkswagen Orchestra und zahlreichen Gastsängern werden die „Sacred Concerts“ der Jazz-Legende Duke Ellington aufgeführt (PAZ berichtete).

Das Projekt ist als Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Gemeindejugendpflege geplant. Der Überschuss soll für sozial benachteiligte beziehungsweise behinderte Kinder und Jugendliche eingesetzt werden.

Da die Kosten für das Konzert sehr hoch sind und die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern möglichst vollständig dem guten Zweck zukommen sollen, ist die Cantorei intensiv auf der Suche nach Sponsoren. „Obwohl die Big Band kostenlos auftreten wird, rechnen wir mit Kosten in Höhe von rund 18.000 Euro für das Konzert“, sagt Klaus-Walter Vetter vom Förderkreis Kirchenmusik, der seit Jahren die laufende Arbeit der Cantorei aus Beiträgen und zusätzlichen Spenden finanziert.

Warum ist die Durchführung des Konzertes so teuer? „Mit rund 5000 Euro schlägt die Miete für die Gebläsehalle zu Buche, weitere 4000 Euro sind für die Licht- und Tontechnik veranschlagt, 2700 Euro an Gagen für weitere Künstler. 1400 Euro kosten die Noten für Chor und Big Band. Hinzu kommen noch eine Reihe kleinerer Ausgaben“, rechnet Vetter vor.

„Rund 13 000 Euro haben wir für die Durchführung des Konzerts schon zusammen bekommen. Über weitere Unterstützung würden wir uns sehr freuen“, wirbt Vetter. Für weitere Fragen ist er unter der Telefonnummer 05372/7828 oder per E-Mail kwvetter@t-online.de zu erreichen.

Spendenkonto: Förderkreis Kirchenmusik, Kreissparkasse Hildesheim Goslar Peine, IBAN DE 08 2525 0001 0014 2561 92.

Von Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr