Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Selbst gestalteter besonderer Adventskalender

Oelerse Selbst gestalteter besonderer Adventskalender

Ein neues Projekt wurde jetzt in Oelerse umgesetzt: 25 Menschen haben sich gegenseitig Adventskalender-Päckchen gepackt. Der Clou: Jeder der Teilnehmer hat für einen bestimmten Tag in der Adventszeit 24 identische, kleine, selbst gemachte Geschenke beigesteuert.

Voriger Artikel
Ortsbürgermeister stellt Eidechsen-Fund infrage
Nächster Artikel
Grundschüler pflanzen 600 Blumenzwiebeln

Ausschnitt von einem fertig zusammengestellten Kalender.
 

Oelerse.  Eingeladen hatten Merle Keuneke und Nicole Lahmann. „Merle hatte von der Idee gehört. Sie war von ihr begeistert und hat sie mir vorgestellt. Da ich Adventskalender liebe, haben wir gemeinsam das Projekt gestartet und insgesamt 25 Teilnehmer gesucht“, berichtet Lahmann und ergänzt: „Bei unserem kreativen Adventskalender geht es ums Nehmen und Geben, Schenken und Beschenken lassen, um Nächstenliebe und natürlich die Freude am Kreativ sein.“

Damit das Prinzip funktioniert, wurden 25 Menschen gesucht, die mitmachen wollen. Diese hätten sich laut Lahmann ruckzuck gefunden. Frauen vom Teenie- bis zum Seniorenalter zeigten Interesse. „Die Leidenschaft fürs Kreative und die Freude am Adventskalender kennt nun mal keine Altersgrenze“, hat Lahmann beobachtet.

Die Teilnahmebedingungen: Jeder musste 24 mit Liebe selbst hergestellte Dinge möglichst hübsch sowie dekorativ verpacken und mit einer zugeteilten Nummer versehen.

Damit niemand sein von ihm selbst gestaltetes Paket bekam, gab es eine 25. Teilnehmerin, die ein Jokerpäckchen gestaltet hat. So konnte am Ende jede Teilnehmerin 24 Überraschungspäckchen nach Hause tragen.

Rechtzeitig vor dem 1. Dezember hatten die beiden Organisatorinnen dann alle Teilnehmerinnen ins Dorfgemeinschaftshaus in Oelerse eingeladen. „Auf einer langen Tischreihe wurden die Päckchen nach Zahlen sortiert aufgebaut“, erklärt Lahmann. Um die Zwischenzeit etwas gemütlicher zu gestalten, gab es für alle vom Ortsrat gesponserte Getränke und Leckereien.

„Bei Glühweinduft und Gesprächen wurde schnell die Neugierde und Vorfreude spürbar“, freut sich Lahmann. Als die letzte Zahl aufgebaut war, konnten alle der Reihe nach ihren Adventskalender einsammeln. „Die größte Freude für uns waren die leuchtenden Augen fast aller Teilnehmerinnen. Eine sagte, das sei ihr erster Adventskalender seit 70 Jahren und sie freue sich, dass wir das möglich gemacht haben“, berichtet Lahmann.

Von Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr