Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Scheckübergabe an die Edemisser Jugendpflege

Edemissen Scheckübergabe an die Edemisser Jugendpflege

Die Cantorei Edemissen übergab jetzt einen Scheck an die Jugendpflege der Ortschaft. Die Freude war natürlich groß...

Voriger Artikel
Betrunkener Dieb baut Unfall
Nächster Artikel
Freiwillige Feuerwehr: 66 Einsätze im vergangenen Jahr

Freuen sich über die Spende der Cantorei aus dem Duke Ellington-Konzert: Eric Bodenberg, Klaus-Walter Vetter, Ilka Brennecke, Klaus Stock, Frank Bertram, Wilfried Molle, Ralf Poersch, Angelika Lichtenberg, Michael Schwenke, Heike Mika.
 

Quelle: Hendrik Denkmann

Edemissen. Anlässlich des 50. Geburtstags der Cantorei Edemissen fand im Dezember vergangenen Jahres ein erfolgreiches „Duke Ellington“- Konzert in der Gebläsehalle in Ilsede in Zusammenarbeit mit der VW Big Band statt.

Schon damals erklärten die Gastgeber, dass der Überschuss aus der Veranstaltung zugunsten eines sozialen Projektes gespendet werden soll. Eben dieses wurde schnell in der Jugendpflege Edemissen gefunden, die mit dem Geld sozial schwache und benachteiligte Familien unterstützen will.

Heike Mika von der Jugendpflege bedankte sich im Namen der übrigen Mitglieder und des Jugendringes für diese „überwältigende Spendensumme“. Sie sei unendlich dankbar und ruft zu weiteren Spenden für das noch junge Projekt auf.

Die VW Big Band hatte auf eine Gage verzichtet

Die Cantorei hatte gemeinsam mit vielen Sponsoren und den Einnahmen durch die Kartenverkäufe diese große Summe gesammelt. „Ziel war es, dieses Projekt zu unterstützen, weil es vor allem eine unbürokratische Hilfe gewährleistet“, sagte Klaus-Walter Vetter, scheidender Vorsitzender der Cantorei, und fügte an, dass sie sich nicht mit fremden Federn schmücken wollen, da es ein Gesamtprojekt war.

Den Dank richtete Vetter auch an die Gemeinde Edemissen, die als neuer Schirmherr in Person von Bürgermeister Frank Bertram auftrat. Bertram bezeichnete das Konzert als ein „Ohrenschmaus“, bei dem die VW Big Band ohne Gage auftrat und somit zielbringend zu der Höhe der Spende beitrug.

Von Hendrik Denkmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
f3b4dc6e-1332-11e8-a452-7a4ee3183ad8
Das neue Fahrzeug der Kernstadtwehr

Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) hat der Ortsfeuerwehr der Kernstadt Peine am Freitag ein neues Fahrzeug übergeben – und zwar ein sogenanntes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug. Hier gibt es die besten Bilder des HLF 20.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr