Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Säule und Fasan wieder glücklich daheim
Kreis Peine Edemissen Säule und Fasan wieder glücklich daheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 23.08.2012
Ein fast zahmer Fasan war den Schönes zugelaufen. Quelle: cb

Oelerse/Edemissen. Henning Hartmann hatte eine Holzsäule gestaltet und der Oelerser Dorfgemeinschaft geschenkt - als Dank dafür, dass er und seine Frau so nett aufgenommen wurden. Eines Nachts wurde die Säule entwendet. Hartmann brachte seine Enttäuschung darüber in der PAZ zum Ausdruck. Womit er selbst nicht gerechnet hat: Die Säule ist wieder da.

„Sie stand plötzlich bei uns auf dem Grundstück unter dem Carport. Ich habe keine Ahnung, wer sie dort hingestellt hat, es war kein Zettel dabei und es hat auch niemand bei uns Bescheid gesagt“, sagt der Oelerser.

Entweder hat jemand nach dem PAZ-Bericht ein schlechtes Gewissen bekommen und seine Missetat wieder gut machen wollen, oder jemand hat die Säule irgendwo gefunden und zunächst nicht gewusst, wo sie hingehört, vermutet Hartmann. Wie auch immer - das schöne Stück ist wieder da. „Sie hat unter dem Ausflug ein wenig gelitten. Ich werde sie etwas restaurieren, und dann kann sie wieder an ihren alten Platz an der Kapelle“, freut sich Hartmann.

Bei der Familie Schöne in Edemissen ist nichts verschwunden, sondern etwas aufgetaucht: Eine Fasanen-Henne hatte ungefragt die Terrasse als neues Zuhause gewählt. Die Schönes haben die PAZ gebeten, bei der Suche nach dem Besitzer des fast zahmen Tieres zu helfen. Mit Erfolg: „Gleich am Morgen, als der Bericht in der PAZ stand, hat sich der Halter gemeldet“, freut sich Magdalena Schöne, dass der Vogel wieder daheim in seiner Voliere untergebracht ist. Sie und ihr Mann hätten ihm sonst aber auch dauerhaft Asyl gewährt, sagt sie.

wos