Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Riesenparty mit „heißen Öfen“

Edemissen: Riesenparty mit „heißen Öfen“

Man nehme ein langes Wochenende, 500 Motorradfans mit den entsprechenden „heißen Öfen“, jede Menge Sonnenschein, Livemusik und einen 20. Geburtstag, rühre alles einmal kräftig durcheinander – und man erhält ein rundum gelungenes Wochenende auf dem Gelände der Moor-Rider in Edemissen.

Voriger Artikel
Verletzte außer Lebensgefahr
Nächster Artikel
Anklage gegen Ex-Schatzmeister

Die Mitglieder der „Moor-Rider“ feierten am Wochenende mit 500 Gästen aus ganz Norddeutschland den 20. Geburtstag ihres Clubs.

Quelle: im

Edemissen. Ein Motorrad nach dem anderen knattert durch Edemissen in Richtung Wehnsen. Am Gelände des Motorradclubs Moor-Rider endet die Fahrt: Die Männer und Frauen in den dunklen Leder-Kutten wollen zum Gelände des Edemisser Motorrad-Clubs, der am Himmelfahrts-Wochenende seinen 20. Geburtstag feierte.

Man schrieb das Jahr 1989, als eine Gruppe von neun Freunden zu einem Motorradtreffen in Alzey bei Mainz fuhr. Sie wollten damals auch dem Rest der Welt zeigen, dass sie zusammengehören, und gründeten den MC. Der Name Moor-Rider lehnt sich an die früheren Torfabbau-Gebiete südlich von Eddesse, in deren Nähe das Clubgelände liegt.

Seit 1990 veranstaltete der Club jedes Jahr eine Open-Air-Sommerparty. „Nicht immer hatten wir dabei so ein Glück mit dem Wetter wie diesmal bei unserem runden Geburtstag“, sagt Wolfgang Gremmelt von den Moor-Ridern. Mit 500 Motorradfahrern aus Nah und Fern haben die Organisatoren gerechnet. „Tatsächlich waren es wohl noch einige mehr“, sagt Gremmelt, der „rundum zufrieden ist“ mit der Veranstaltung.
Drei Livebands haben am Sonnabend Stimmung bei den Gastgebern ebenso wie bei ihren Gästen – Motorradclubs aus ganz Norddeutschland – gemacht. Es gab zu Essen und zu Trinken, außerdem Verkaufsstände für Motorrad-Zubehör, witzige T-Shirts und vieles mehr rund ums Motorrad.

Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
f3b4dc6e-1332-11e8-a452-7a4ee3183ad8
Das neue Fahrzeug der Kernstadtwehr

Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) hat der Ortsfeuerwehr der Kernstadt Peine am Freitag ein neues Fahrzeug übergeben – und zwar ein sogenanntes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug. Hier gibt es die besten Bilder des HLF 20.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr