Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Ponys waren zu Besuch im Kindergarten

Edemissen Ponys waren zu Besuch im Kindergarten

Edemissen . Viel los war in der vergangenen Woche in der Evangelischen Kindertagesstätte in Edemissen: Dort fanden unterschiedliche Projekttage statt, die vom Elternrat geplant und mit Hilfe des Team organisiert wurden. Die Kinder waren begeistert.

Voriger Artikel
Ehemaliges La Salle wird umgebaut
Nächster Artikel
Panzergranate flog über die Häuser hinweg

Viele tolle Projekte standen in der vergangen Woche in der evangelischen Kindertagesstätte in Edemissen auf dem Programm.

Quelle: oh

Es wurden bereits Holzarbeiten gefertigt, Fimoketten hergestellt und auf dem Außengelände ist eine kleine Bewegungsbaustelle entstanden. Eine Klangwerkstatt aus Töpfen, Pfannen, Dosen, Klangstäben und ähnlichen Gegenständen wurde in die Bäume gehängt. Außerdem haben die Kinder Trommeln und Regenmacher gebastelt, Leinwände zu Kunstwerken gestaltet und Kekse und Brötchen gebacken.

Ein besonderer Höhepunkt waren der Besuch von Nina-Christin Conrad vom Reiterhof in Ankensen mit einigen Ponys, auf denen geritten werden konnte. Und die angehenden Schulkinder, „Schlaufüchse“ genannt, haben die Feuerwehr in Edemissen besucht.

„Alle Kindergartenkinder konnten sich auf einem vorbereiteten Wahlzettel für drei Aktionen entscheiden“, erklärt Rosemarie Krüger vom Kindergarten. Den größten Zuspruch habe es beim Ponyreiten gegeben. „Wir konnten beim Auswerten der Wahlzettel feststellen, das die Kinder sehr wohl nach eigenen Vorlieben, aber auch nach Neugier auf Neues ausgewählt haben“, sagt Krüger.

Im Kindergarten war eine große Info-Wand angebracht. Dort konnten sich alle Projektanbieter sowie die Kinder und Helfer orientieren, was wann wo stattfindet.

„Die Eltern haben uns mit diversen Materialien als Spenden unterstützt, damit wir die Angebote durchführen konnten. Es war eine große Freude, zu sehen, mit wie viel Begeisterung die Kinder an den Projekten teilnahmen und tunlichst darauf achteten, auch dran zu kommen“, berichtet Krüger.

Die Kinder hätten eine Stärkung ihrer Persönlichkeit erlebt und seien in ihrer Selbständigkeit gefördert worden. „Für uns als Team war es besonders schön zu sehen, wie aktive Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Kindergärtnerinnen gelebt werden kann“, freut sich Krüger über die gute Zusammenarbeit.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr