Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Pneumatik zum Anfassen und Ausprobieren
Kreis Peine Edemissen Pneumatik zum Anfassen und Ausprobieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 06.03.2014
Lehrer Eduard Schellin (links) arbeitet mit den Schülern Dawid Schroth, Hasret Celik und Nils Orzesek an einer Schalttafel der „Rollenden Lehrwerkstatt“. Quelle: rb

Lehrer Horst-Werner Hüfler beschäftigt sich seit 2005 regelmäßig mit Gruppen interessierter Schüler mit dem Thema Pneumatik. Diese Technik ist Grundlage vieler Produkte, bei denen ohne den Einsatz von Druckluft nichts ginge. Das reicht vom Zahnarztbohrer bis zum Herabsenken eines Busses zum bequemen Einstieg.

Der Besuch der „Rollenden Lehrwerkstatt“ ermöglicht mit Unterstützung des Ausbilders Matthias Becker ergänzend zur Theorie praxisnah Grundlagen der Pneumatik. Die Schüler können an Schalttafeln arbeiten und direkt überprüfen, ob sie die Aufgaben richtig gelöst haben. „Zum Schluss erhalten die Schüler ein Zertifikat, das sie ihren Bewerbungen beifügen können“, erklärt Susanne Harms, Bildungsreferentin der Stiftung Niedersachsen Metall, durch deren Engagement der Besuch der Lehrwerkstatt möglich wurde.

„Mit solchen und vielen weiteren Initiativen am Standort Niedersachsen fördern wir die mathematische, technische, naturwissenschaftliche und wirtschaftliche Aus- und Weiterbildung“, sagt Harms.

Dazu habe die Stiftung niedersachsenweit Kooperationsnetzwerke aus Schulen, Unternehmen und weiterführenden Bildungseinrichtungen ins Leben gerufen, die die Berufsorientierung der Schüler unterstützen und Lust auf Technik wecken sollen. Landesweit bestehen 25 Kooperationsnetzwerke mit rund 120 Schulen und 140 Unternehmen. Die Hauptschule Edemissen ist seit 2001 Mitglied im Kooperationskreis Peine.

wos