Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Pläne für 2016: Flüchtlings-Integration und eine IGS
Kreis Peine Edemissen Pläne für 2016: Flüchtlings-Integration und eine IGS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 01.01.2016
Frank Bertram. Quelle: Foto: oh
Anzeige

„Das Jahr 2016 wird ganz im Zeichen stehen, die Herausforderungen und Probleme zu lösen, die sich für Politik und unsere Gesellschaft abzeichnen. Rat und Verwaltung haben, soweit möglich, bereits 2015 die Weichen hierfür gestellt.

Bis Ende März 2016 werden etwa 250 Zuflucht suchende Menschen in der Gemeinde Edemissen leben. Um sie angemessen unterzubringen, mietet die Gemeinde Wohnungen an und baut ein Mehrfamilienhaus. Ich werde die personellen und technischen Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Integration dieser Menschen in unsere dörfliche Gemeinschaft gelingen wird. Ich wünsche mir, dass die Edemisser Bürgerinnen und Bürger die Flüchtlinge, Alt wie Jung, weiterhin aktiv unterstützen, sie in die örtlichen Vereine aufnehmen und zeigen, dass wir gastfreundlich und hilfsbereit sind.

Ein umfangreicher Veranstaltungskalender mit sportlichen, kulturellen und sonstigen Terminen bietet im neuen Jahr zahlreiche Gelegenheiten hierfür. Bei allen Helfern bedanke ich mich nochmals ganz herzlich.

In Edemissen und Wipshausen wird die bauliche Entwicklung mit Augenmaß vorangetrieben, sodass Baugrundstücke auf dem Markt angeboten werden können. Bereits heute zeichnet sich ab, dass eine große Nachfrage besteht. In Blumenhagen wird im kommenden Jahr der Sonnenblumenweg endgültig ausgebaut.

Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass das Edemisser Schulzentrum in eine Integrierte Gesamtschule (IGS) umgewandelt wird, da hierdurch das Bildungsangebot im Nordkreis zukunftsweisend weiterentwickelt würde.

Am 11. September 2016 sind Kommunalwahlen. Die Ortsräte, der Rat sowie dessen Ausschüsse sind die kleinsten politischen Einheiten unserer Gesellschaft. Es sind nicht immer dankbare Aufgaben, die in diesen Gremien zu bewältigen sind. Dennoch eröffnet sich durch die aktive Mitarbeit die Möglichkeit, unser Gemeinwesen demokratisch mitzugestalten. Daher möchte ich ausdrücklich dazu motivieren, sich in die politischen Gremien einzubringen.“

Oelerse. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug streifte in Oelerse auf der Uetzer Straße am Mittwoch zwischen 16 und 20 Uhr beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Kia Rio und beschädigte diesen. Die Polizei sucht Zeugen unter Telefon 05176/976740.

01.01.2016

Edemissen. Die Zeit „zwischen den Jahren“ und Anfang Januar wird gern genutzt, um ein wenig zur Ruhe zu kommen. Ein gutes Buch gehört für viele Menschen dazu. In Zusammenarbeit mit den Kreisbüchereien in den Gemeinden des Landkreises Peine veröffentlicht die PAZ daher in loser Folge Lesetipps. Der heutige Beitrag stammt von Sabine Maaß aus Edemissen.

31.12.2015

Edemissen. Sein Veranstaltungsprogramm für das kommenden Jahr hat jetzt der Heimat- und Archivverein vorgelegt. „Im Mittelpunkt unserer Veranstaltungen 2016 steht das 250-jährige Jubiläum des Zehntspeichers auf dem ehemaligen Gografenhof am Eichenweg“, sagt der Vereinsvorsitzende Reinhard Bartels.

30.12.2015
Anzeige