Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Osterferienprogramm in Edemissen
Kreis Peine Edemissen Osterferienprogramm in Edemissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 27.03.2016
Wie wird ein Verletzter richtig in die Rettungsdecke einpackt, wenn er nicht aufstehen kann? Quelle: oh
Anzeige

Das vielfältige Programm von Fußballspielen, Zoobesuche, basteln und backen lässt kaum Wünsche offen. Ein Angebot war die Heranführung an die Erste Hilfe für Kinder. Hier lernten die Kinder unter der Leitung von Meike Riedel, Orts- und Kreisleitung des Jugendrotkreuz Edemissen, das richtige Verhalten in Notfällen und die Erste Hilfe bei Verletzungen.

Dabei erfuhren die rund zehn Teilnehmer, wie man einer Verletzung den Rettungsdienst anruft, dass man stets ruhig bleiben und die W-Fragen der Reihe nach beantworten sollte.

Auch was in einem Verbandskasten alles drin ist und wie man das alles benutzt, wurde vermittelt. So wurde den Kindern gezeigt, wie man jemanden auf die Rettungsdecke legt und wie man einen Handverband anlegt. „Bei dem Umgang mit einem Verletzten sind die drei As wichtig: Ansehen, Ansprechen und Anfassen“, erläutert Riedel.

Seit 2011 ist Meike Riedel bereits in der Jugend- und Kinderarbeit des Deutschen Roten Kreuzes tätig. Mittlerweile leitet sie das Jugendrotkreuz in Edemissen. „Daraus ist die Kooperation mit der Gemeindejugendpflege entstanden“, erläutert Riedel, die findet, dass sich das prima ergänzt.

„Ich freue mich immer wieder auf neue Gruppen und finde es wichtig, dass die Kinder früh für den Notfall vorbereitet werden und dass sie vor allem ruhig bleiben und nicht hektisch werden“, sagt die Leiterin der Feriengruppe, die die Kinder an die Rettungsmaßnahmen heranführt.

Riedel findet auch das soziale Engagement von Kindern wichtig und ist der Meinung, dass dieses durch Aktionen wie Rettungsmaßnahmen geschult wird. „Junge Leute sollten eine gewisse soziale Empathie lernen und nicht scheu gegenüber fremden Menschen sein, die womöglich Hilfe benötigen“, sagt Riedel.

ste

Eddesse. Hanna Horn aus Eddesse lernt das Geigespielen. Dabei steht ihr ein ganz besonderes Instrument zur Verfügung: Sie nutzt die Geige, die einst ihrem Urur-Großonkel Otto Nesemann gehörte.

23.03.2016

Edemissen. Vor 25 Jahren übernahm das Eisenbahn-Unternehmen Harzer Schmalspurbahnen (HSB) von der Deutschen Reichsbahn die Anlagen und Fahrzeuge der Schmalspurbahn im Harz. Das Jubiläum wurde mit einer Sonderfahrt gefeiert. Mit dabei war zur Unterhaltung der Gäste das Jazz-Quintett Herman‘s Dixie Express aus Edemissen.

22.03.2016

Abbensen. Das wird selbst für die schienenerprobten Musiker um den Tubisten Hermann Müller aus Abbensen eine besondere Fahrt: Herman‘s Dixie Express wird am morgigen Sonnabend, 19. März, für das musikalische Programm der Fahrt des Quedlinburger Brockenexpresses sorgen.

18.03.2016
Anzeige