Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Osterferienaktion im Zehntspeicher: Leben wie Bauern im Mittelalter
Kreis Peine Edemissen Osterferienaktion im Zehntspeicher: Leben wie Bauern im Mittelalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 22.04.2014
Das bäuerliche Leben im Mittelalter mit mühsamen Arbeiten wie Wasserschleppen und Stroh dreschen war im Rahmen des Osterferienprogramms zu erleben. Quelle: oh

Dazu luden im Namen des Heimat- und Archivvereins Edemissen die Ortsheimatpfleger Jochen Liehr (Edemissen) und Gerd Boes (Abbensen) Kinder in den Zehntspeicher in Edemissen ein, der als Heimatmuseum dient.

„Bäuerliches Leben im Mittelalter“ war der Nachmittag überschrieben. Dazu stellten mit „Corvinia“, „Duncan“ und „Jamie“ drei Personen der „Living-History“-Gruppe „Ex Orbis Alius“ (siehe Info-Kasten) - ein Mann, eine Frau und ein Kind - in bäuerlichen Trachten sehr realitätsgetreu eine ländliche Familie der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts dar.

Sie zeigten eindrucksvoll und gut nachvollziehbar, wie schlicht und wie anstrengend und mühevoll das Alltags- sowie Arbeitsleben früher war. Zum besseren Verständnis wurden Arbeitsgeräte von früher den heutigen gegenübergestellt und jeweils ausprobiert.

Der „Foltermönch“ Olaf Ackermann-Lahmann zeigte, wie im Mittelalter die Bestrafungen vollzogen worden waren und wie die einfache Landbevölkerung bei Kriegen kämpfen musste. „Alle Geräte können zum Guten, aber auch zum Bösen benutzt werden“, erklärte er den Kindern.

Gemeindejugendpfleger Ralf Poersch, der die Kinder begleitet hatte, zeigte sich begeistert und wies in diesem Zusammenhang auf den 6. August hin: „Dann wollen wir verschiedenen Dörfer besuchen und den Kindern vor Ort heimatpflegerische Sehenswürdigkeiten in unserer Gemeinde zeigen.“

wos