Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Ortsbrandmeister sorgt sich um Brandschutz
Kreis Peine Edemissen Ortsbrandmeister sorgt sich um Brandschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 03.03.2018
Der Plan für das neue Feuerwehrhaus in Abbensen sieht genug Platz für ein neues Feuerwehrauto vor – und das ist auch nötig, da das alte Fahrzeug bereits anfängt am Tank zu rosten. Quelle: Joan.seiwerth
Abbensen

Ein echter Oldtimer war das TLF 8 – seit 1987 im Dienst der Feuerwehr Abbensen. Im Laufe der Zeit sind jedoch die Schwallwände aus Stahl im 1800 Liter fassenden Wassertank weggerostet, erläutert Werner Drieschner von der Gemeinde Edemissen. Normalerweise verhinderten diese Wände, dass das Wasser während der Fahrt im Tank hin- und herschwappt und das Fahrzeug aus der Spur bringt. Aber nicht nur die Schwallwände sind kaputt, auch die Pumpe funktioniert nicht mehr.

„Ersatzteile für ein so altes Fahrzeug zu bekommen, ist schwierig“, sagt Drieschner. Ganz zu schweigen von einem Monteur, der sie einbauen kann. Da sei es letztlich günstiger, ein neues zu kaufen. Rund 250 000 Euro an Haushaltsmitteln stehen dafür bereit. Möglicherweise werde es aber auch teurer. Drieschner rechnet mit Kosten bis zu 300 000 Euro.

Bei dem neuen Fahrzeug handele es sich um einen 14-Tonner, ein TLF 3000 – wie in Edemissen und Wipshausen. Es kann 3000 Liter Wasser mit sich führen, ist geländegängig und hinsichtlich der Beladung auf Wald- und Flächenbrände abgestimmt. Das Problem: Das Fahrzeug passe nicht in die Garage des Feuerwehrgerätehauses.

„Der Brandschutz ist aber sichergestellt“

Nun soll ein neues Feuerwehrhaus gebaut werden. „Wir mussten diese Entscheidung abwarten“, so der Erste Gemeinderat der Gemeinde Edemissen, Rainer Hoffmann. Der Bauantrag sei gestellt. Er hofft, dass im April oder Mai mit dem Bau begonnen werden kann. Auch das neue Fahrzeug soll jetzt ausgeschrieben werden. Allerdings gebe es Lieferzeiten von bis zu zwei Jahren. „Der Brandschutz ist aber sichergestellt“, betont Hoffmann. Dies sei eine Pflichtaufgabe der Gemeinde.

Abbensens Ortsbrandmeister Carsten Ernst macht sich indessen Sorgen: Ihnen stehe nur noch ein Fahrzeug, ein HLF 10-6, zur Verfügung. „Das hat 600 Liter Wasser, da ist der Tank leer, bevor etwas aus dem Strahlrohr herauskommt.“ Er betont aber auch: „Die Feuerwehr hat den Schaden angezeigt, jetzt ist die Gemeinde zuständig.“

Von Mirja Polreich

41 Tage lang gratis Urlaub machen und die schönsten Ziele der Welt erkunden – diese Chance ist für Carina Doliwa aus Abbensen und ihren brasilianischen Freund Eduardo Lima zum Greifen nahe: Bei der Online-Abstimmung für das Gewinnspiel von TUI und Reiseporter liegen sie auf Platz 1. Können sie den Vorsprung halten?

02.03.2018

Schwerer Unfall auf der Bundesstraße bei Wipshausen. Ein 31-Jähriger war von einem Auto erfasst worden.

11.03.2018

Auf drei Hilfeleistungseinsätze im Jahr 2017 blickt die Freiwillige Feuerwehr Blumenhagen zurück. „Wir mussten jedes Mal ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen“, sagte Ortsbrandmeister Thomas Schmidt im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus.

11.03.2018