Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen "Oh happy day" am Lagerfeuer
Kreis Peine Edemissen "Oh happy day" am Lagerfeuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 26.07.2012
Von Susann Reichert
Lieder am Lagerfeuer: In Oelerse sangen rund 70 Männer und Frauen mit dem Spontanchor. Quelle: rb
Anzeige

Kapellenvorsteherin Rita Salgmann begrüßte am Sonnabend rund 70 Gäste, vom Erstklässler bis zur 85-Jährigen. Sie hatte den idyllischen Platz unter den Linden hinter der Oelerser Kapelle mit einem ganzen Team stimmungsvoll vorbereitet. Schon zur Begrüßung brannten zwei große Feuerkörbe, Fackeln und Laternen. Bratwurst und Getränke luden ein, länger zu bleiben und noch ein wenig zu plaudern.

Doch im Mittelpunkt stand das gemeinsame Singen mit Gitarrenbegleitung von Reinhard Baier und Henning Eisermann. Reinhard Baier und Andrea Deyerling-Baier führten durch den Abend: Sie erzählten Hintergründiges und kurze Anekdoten zu einzelnen Liedern und Interpreten und animierten die Besucher nicht nur zum kräftigen Mitsingen. Wer hätte gewusst, dass Freddy Quinn kein Hamburger Junge, sondern gebürtiger Österreicher ist und die „Capri-Fischer“ zu den Lieblingsliedern von Helmut Kohl und Gerhard Schröder zählen?

Beim Kinderlied „Er hält die ganze Welt“ machten sogar die Erwachsenen die Gesten mit. „Laudato si“ sangen sich Männer und Frauen mit einem neuen Zwischengesang, der auch als Ohrwurm für das Oelerser Volksfest taugt, und „Vater im Himmel“ ertönte im südamerikanischen Rhythmus zur Melodie von „Guantanamera“. So sang man sich klatschend und lachend Sommer, Sonne und Wärme herbei. Kein Wunder, dass die „Capri-Fischer“ als Zugabe gewünscht wurden.

sur

Edemissen. Was tun bei Knochenbrüchen, Insektenstichen oder Brandverletzungen? Wie man bei Unfällen richtig reagiert, haben die Mitglieder der Jugendrotkreuz-Gruppe Edemissen bei einem Erste-Hilfe-Lehrgang gelernt.

24.07.2012

Eddesse. Wer legte das Feuer in Eddesse? Vor zehn Tagen brannte dort eine Scheune aus, die Polizei vermutet Brandstiftung - und sucht jetzt dringend nach Zeugen.

24.07.2012

Brandstiftung scheint nach den bisherigen Ermittlungen der Grund für den Scheunenbrand in Eddesse am 14. Juli gewesen zu sein. Die Polizei Peine sucht daher Zeugen, die nähere Auskünfte zum Geschehen machen können.

24.07.2012
Anzeige