Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Oelerses Jugend wünscht sich einen Treffpunkt
Kreis Peine Edemissen Oelerses Jugend wünscht sich einen Treffpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 15.05.2014
Marvin (v.l.), Alexander, Silas, Jörn, Arne, Denise, Christoph und India sind einige der Oelerser Jugendlichen, die sich einen neuen Treffpunkt wünschen. Quelle: wos
Anzeige

Bereits bei der letzten Ortsratssitzung hatten die jungen Leute ihr Anliegen vorgetragen. Dabei suchen sie selbst nach Lösungen und sind auch bereit, sich handwerklich in Eigenleistung einzubringen. In der vergangenen Woche gab es ein Treffen mit Ortsbürgermeister Holger Meyer, der Unterstützung seitens des Ortsrates und auch des Fördervereins „Oelerser Bürger“ signalisierte und das konstruktive Engagement der Jugendlichen ausdrücklich begrüßt.

„Wir sind um die 15 Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, und wir möchten gern die Möglichkeit haben, uns unabhängig von unseren Elternhäusern zu treffen“, erklärt Jörn. Dabei gilt es, zwei Fragen zu klären: Zum einen wird ein möglichst zumindest theoretisch mobiler Raum gesucht, zum anderen aber auch ein geeigneter Standort dafür. Der dürfe nicht zu dicht dran sein am Dorf, denn wenn junge Leute feiern, werde es auch schon mal laut. Und Nachbarn verärgern wollen sie auf keinen Fall. Zu weit weg vom Dorf ist aber auch nicht gut, denn auch im Winter bei Dunkelheit soll der Treffpunkt sicher erreichbar sein - und außerdem ist das Vandalismus-Problem an abgelegenen Orten deutlich größer als in Ortsnähe.

Bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft hoffen die Jugendlichen auf Hilfe durch die Leser der PAZ. „Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wo wir einen nicht zu teuren, möglichst nicht zu kleinen Bauwagen oder etwas Ähnliches herbekommen“, sagt Christoph im Namen seiner Freunde. Ansprechpartnerin ist India Pintag, Telefon 0175/2572523.

wos

Anzeige