Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Notfalldose jetzt auch in Edemissen erhältlich
Kreis Peine Edemissen Notfalldose jetzt auch in Edemissen erhältlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 21.10.2018
In solch einer Notfalldose können wichtige Daten wie etwa eine Patientenverfügung aufbewahrt werden. Quelle: Archiv
Edemissen

Wenn zu Hause ein medizinischer Notfall vorliegt, zum Beispiel durch einen Unfall, Schlaganfall und Herzinfarkt und der Patient nicht mehr auf die Fragen des herbeigerufenen Rettungsdienstes reagieren können, ist es sinnvoll eine Vorsorge getroffen zu haben, bei der sich der Rettungsdienst optimal auf den jeweiligen Patienten einstellen kann.

Aufbewahrung im Kühlschrank

Die Notfall- oder auch SOS-Dose, die möglichst in der Kühlschranktür aufbewahrt sein sollte, beinhaltet einen ausführlichen Informationsbogen, der sorgfältig vom Hausarzt ausgefüllt werden sollte. Er soll Auskunft über bisherige Krankheiten, Allergien, Medikamentenpläne, sowie die Kontaktperson, die sofort benachrichtigt werden soll, geben.

Einer von den beiden kleinen beiliegenden Aufkleber sollte an der Wohnungstür (innen) und der andere Kühlschranktür von außen angeklebt werden, damit der Rettungsdienst die Dose sofort findet.

Dose kann bestellt werden

Bestellen kann man die Notfalldose bei dem Seniorenbeauftragen der Gemeinde Edemissen, Günther Sukopp, (Telefon 05177/620) oder seinem Stellvertreter Manfred Kölling (Telefon 05176/ 922593).

Von Redaktion

Große Verwüstungen richtete ein Sturmtief im vergangenen August auch im Landkreis Peine an. Unter anderem ist die Gemeinde Edemissen stark davon betroffen. Die Aufforstung der zerstörten Waldflächen werde noch mehrere Jahre in Anspruch nehmen, wie Frank Gertner von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen erklärt.

23.10.2018

Schnelleres Internet für drei Dörfer: Die Deutsche Glasfaser wirbt für reine Glasfaseranschlüsse bis direkt ins Haus in Abbensen, Edemissen und Oelerse. Voraussetzung: 40 Prozent der anschließbaren Haushalte müssen sich für einen Vertrag entscheiden. Noch ist man ein ganzes Stück von diesem Ziel entfernt.

21.10.2018

Wo früher gegessen und gefeiert wurde, ist Wohnraum entstanden: Klaus Biermann hat die ehemalige Gaststätte Glück Auf in Oedesse gekauft und diese zu Wohnungen umgebaut.

18.10.2018