Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Wintergarten wurde eingeweiht

Golfclub Edemissen: Neuer Wintergarten wurde eingeweiht

Ein plötzlicher Kälteeinbruch verzögerte die Baumaßnahmen am Vereinsheim in Edemissen, jetzt sind der 180000 Euro teure Anbau und die Terrasse fertig.

Voriger Artikel
Alte Filme ließen Erinnerungen aufleben
Nächster Artikel
Illegale Cannabis-Pflanzen wuchsen am Kiessee

Die Bauzeit für den Wintergarten dauerte länger als geplant – jetzt ist er fertig und wurde von den Mitgliedern eingeweiht.Privat

Edemissen. Nicht wie geplant im Frühjahr, sondern erst jetzt konnte der neue Wintergarten des Golfclubs Edemissen eingeweiht werden.

Im April hatte er eigentlich fertig sein sollen, beschrieb Präsident Wolfhard Träue die Situation. Doch durch den plötzlichen Kälteeinbruch konnte die Bodenplatte nicht pünktlich gegossen werden, und die Baumaßnahmen verzögerten sich. Hinzu kam, dass erst die Höhen nicht passten, danach die einzelnen Elemente falsch eingebaut wurden – und dann musste zu allem Überfluss der Fußboden noch einmal neu verlegt werden. „Im Juli war dann endlich alles fertig“, sagte Träue. „Es hat gedauert, wir haben es hinter uns gebracht – und es ist ordentlich geworden.“

Der Wintergarten ist hell und lichtdurchflutet, hat 60 Quadratmeter Grundfläche, eine Fußbodenheizung und eine anschließende 500 Quadratmeter große Terrasse. Das alles rundet den Restaurantbereich ab, der nicht nur für Golfer, sondern für alle Besucher offen ist. Insgesamt hat die Baumaßnahme rund 180 000 Euro gekostet.

Ein kleines Problem gebe es noch mit der Akustik, so Träue, die großen Glasflächen reflektieren den Schall stärker als gedacht. Doch ein Akustiker war schon vor Ort. Es werden noch einige schallschluckende Elemente sowie Vorhänge angebracht, danach soll auch diese kleine Unannehmlichkeit behoben sein. Außerdem kann der Wintergarten dann durch Schiebe-Elemente in der Mitte geteilt werden.

Zurzeit werden auf die älteren Teile des Clubhauses Dämmplatten aufgebracht. Der ursprüngliche Fachwerkbau hatte an den Balken Feuchtigkeit gezogen, so dass die Gefahr bestand, dass diese zu faulen beginnen. Mit den neuen Dämmplatten soll dem vorgebeugt werden, außerdem ergibt sich für das Clubhaus dann ein ganz neues Gesamtbild in durchgehendem Weiß.

Träue wies auch auf weitere Zukunftsprojekte hin: Eine neue Halle mit viel Platz wird gebaut, und weitere Trainingsmöglichkeiten zum Üben verschiedener Schläge sollen entstehen. Auch das Grün an der Bahn 8 soll erhöht werden, um an Attraktivität zu gewinnen.

Präsident Wolfhard Träue erwähnte lobend Karl-Heinz Seffer und Hartmut Lucius, Mitglieder, die sich weit über das übliche Maß hinaus im Club engagieren, für ihre unermüdliche ehrenamtliche Arbeit. Sie bekamen ein Präsent überreicht – und ernteten großen Applaus für ihren Einsatz.

Von PAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

bcc30a18-cd3d-11e7-8528-98cdac4f9608
Messe in der Gebläsehalle Groß Ilsede

Viele Peiner waren zur Messe nach Ilsede gekommen.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr