Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Mysteriöser Klau von Osterhasen
Kreis Peine Edemissen Mysteriöser Klau von Osterhasen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 23.03.2010
Vom Treppenabsatz vor der Haustür von Bettina Schuh in Mödesse verschwunden sind unter anderem ein Pflanzkorb und eine gestaltete Dachpfanne ähnlich der abgebildeten. Quelle: wos
Anzeige

Edemissen-Mödesse. „Es sind ja keine großen Werte abhanden gekommen, aber es ist doch einfach nicht richtig, dass man anderen etwas wegnimmt“, ärgert sich Bettina Schuh aus Mödesse. Zweimal schon sind vor dem Absatz vor ihrer Haustür Deko-Artikel verschwunden.

„Beim ersten Mal war es eine mit Serviettentechnik gestaltete Dachpfanne. Ich habe an einen Dumme-Jungen-Streich geglaubt und bin durchs Dorf gelaufen, um zu schauen, ob die Pfanne irgendwo liegt“, sagt Bettina Schuh. Zwei Tage später verschwanden dann eine Osterhasenkerze und zwei kleine Sträuße künstlicher Krokusse.

„Beim Frauenfrühstück habe ich davon erzählt. Und siehe da: Auch anderswo in Mödesse sind schon Dekorationen verschwunden“, sagt die Frau. Sie selbst wohnt seit 24 Jahren in einer Stichstraße. „So etwas ist hier noch nie passiert und hier kommt doch eigentlich auch kein Fremder durch“, wundert sie sich.

Aus anderen Gärten sind bepflanzte Schalen oder Körbe verschwunden, hat Bettina Schuh herausgefunden. Insgesamt sind vier Gärten betroffen, aus denen in fünf Nächten etwas gestohlen wurde. Der erste Vorfall war in der Nacht vom Mittwoch, 10. auf Donnerstag, 11. März. Der bisher letzte Diebstahl passierte in der Nacht vom vergangenen Sonntag auf Montag. Was der oder die Täter mit diesen Dingen vorhaben, sei allen Betroffenen ein Rätsel. „Man hat ja mittlerweile schon Bedenken, überhaupt etwas rauszustellen. An manchen Dingen hängt man doch aus den unterschiedlichsten Gründen, wenn der materielle Wert auch nicht groß sein mag!“

Die Diebstähle wurden bei der Polizei angezeigt, dass die Dinge wieder auftauchen, daran glaubt in Mödesse niemand. Auf jeden Fall wollen Bettina Schuh und die Nachbarn in der nächsten Zeit Augen und Ohren besonders offen halten.

wos

Ein Schwerverletzter, fünf Leichtverletzte bei acht Unfällen. Das ist die traurige Bilanz des vergangenen Jahres an der Ecke Peiner Straße und Hermann-Löns-Straße in Edemissen. Die Verkehrskommission steuert nun dagegen und will den Unfallschwerpunkt entschärfen.

19.03.2010

Auf heftige Kritik gestoßen ist die geplante Erhöhung der Kita-Gebühren in Edemissen. Reinhard Ohms, Sprecher der SPD/Lahmann-Fraktion, vertrat in der Ratssitzung die Ansicht, dass die dadurch erwirtschaftete Summe von etwa 50 000 Euro für die Entlastung des Haushaltes nur ein Klacks sei.

18.03.2010

Stinksauer ist Ulf Lahmann noch zwei Tage nach der Ratssitzung in Edemissen. Der Ratsherr von der Gruppe SPD/ Lahmann wollte im Rat einen Einspruch gegen den geplanten Schlachthof in Wietze durchsetzen. Über den Antrag ist aber nicht einmal diskutiert worden. „Undemokratisch ist das“, schimpft Lahmann.

17.03.2010
Anzeige