Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Mann (56) nach Unfall in Lebensgefahr

Edemissen Mann (56) nach Unfall in Lebensgefahr

Edemissen. Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Samstagmorgen auf der Bundesstraße 444 zwischen Edemissen und Wehnsen ereignet. Ein 56-Jähriger prallte mit seinem Auto gegen einen Straßenbaum. Er schwebt in Lebensgefahr.

Voriger Artikel
Projektchor Wipshausen ist im Gottesdienst zu hören
Nächster Artikel
Buntes Kinder-Programm beim Weihnachtsmarkt

Der 56-Jährige aus Meinersen war laut Polizeiangaben mit seinem VW Golf aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Straße abgekommen, wo der Wagen gegen einen Alleebaum stieß und auf der Seite liegen blieb. Durch den Aufprall wurde der Baum mit rund 20 Zentimetern Stammdurchmesser entwurzelt.

Der Fahrer musste durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte aus seinem Fahrzeugwrack geschnitten werden und kam schwer verletzt ins Klinikum Peine. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen, heißt es im Polizeibericht. Zudem sei der  Mann ohne Fahrerlaubnis unterwegs gewesen – ihm war der Führerschein bereits 1994 entzogen worden.

Noch am Samstag verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Mannes dermaßen, dass er in die Medizinische Hochschule Hannover gebracht wurde. Es besteht Lebensgefahr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
5d7c1f30-18a2-11e8-b6f5-5af87fa64403
PAZ Fotoaktion

Hier sind weitere Fotos unserer Leser mit Motiven rund um Peine.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr