Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Malerin Kathrin Paul eröffnete Ausstellung
Kreis Peine Edemissen Malerin Kathrin Paul eröffnete Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 23.02.2016
Im Kunsttreff Abbensen wird noch bis Ende März Malerei von Kathrin Paul (r.) in Acryltechnik gezeigt. Jetzt wurde die Ausstellung eröffnet.
Anzeige

Himmel, Glück und Schafe bilden für sie ein Gesamtpaket, welches sie jetzt in einer 32 Bilder umfassenden Ausstellung zusammenbringt. Für die musikalische Begleitung sorgten Walter und Sarah Köster aus Abbensen, sie spielten auf Klavier und Violine ein Stück von Mozart und eines aus dem Karneval der Tiere von Camille Saint-Saëns.

Von ihrer Heimat Vechelde inspiriert, brachte sie Himmel-, Landschafts-, Natur-, und Tiermotive mit Acrylfarbe auf Leinwand und stellt die fertigen Gemälde jetzt bis Ende März jeden Sonnabend und Sonntag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in Abbensen aus.

Vor allem die Schafe haben es ihr angetan: nachdem Kathrin Paul jahrelang eher abstrakt gemalt hatte, nahm sie es sich nun als Ziel, Glück zu malen. „Schafe sind für mich Glück. Sie bedeuten Ruhe, Zufriedenheit, Ablenkung und sind sehr still für sich. Außerdem sind sie so unbekümmert und auch etwas dümmlich, auf die Weise, wie sie vor sich hinschauen,“ meinte Paul. „Sie müssen sich nicht mit der Steuererklärung oder der Flüchtlingspolitik befassen.“

Neben den Schafen fanden aber auch naturbezogene Bilder in der Ausstellung einen Platz. Im Jahr 2015 hatte die Künstlerin mit einigen dieser Bilder bereits unter dem Namen „Frühlingserwachen“ im Wendeburger Rathaus ausgestellt.

Abbensen. Draußen vor den Fenstern zog langsam die Dämmerung herauf, drinnen wärmten die Musiker des Trios Stringtett die Herzen der Besucher mit feurigem Gypsy-Swing, Blues, Bolero und Bossanova.

21.02.2016

Archäologische Untersuchungen auf der „Königsborg“ zwischen Abbensen und Dollbergen haben Hinweise auf eine geplante Burganlage König Heinrichs IV. ergeben. Dies ist das Ergebnis von Forschungen des Archäologen Thomas Budde, die er im Auftrag des Heimat- und Archivvereins Edemissen unternahm.

20.02.2016

Mit der Hauptversammlung startete die der Junggesellschaft Edemissen jetzt ins 61. Geschäftsjahr. Die Versammlung war erneut wieder sehr gut besucht. Auf dem Programm standen wie jedes Jahr Wahlen sowie der Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2015.

19.02.2016
Anzeige