Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Männerballett tanzt sich ins Fernsehen

Abbensen Männerballett tanzt sich ins Fernsehen

Mein lieber Mann, das kann ja was werden: Halbnackte Kerle proben für „Abbensen Helau“ und das Fernsehen ist dabei. Das Männerballett des Karnevalsvereins übt schon handfest für die große Veranstaltung im Februar, RTL-Regional-Moderatorin Kim Friedrichs war mit ihrem Kameramann in Abbensen zu Gast.

Voriger Artikel
Demenz: Boden unter den Füßen verlieren
Nächster Artikel
Erika Stetz: VW-Betriebsrätin kämpft für Frauen

Keine Angst vor der Kamera: Manfred Freise (vorn) und seine Kerle Torsten Pfaff, Sebastian Reichel, Berthold Probst, Andreas Günzroth und Patrick Schönfelder vom Männerballett des Karnevalsvereins „Abbensen Helau“ hatten Fernseh-Moderatorin Kim Friedrichs zur Probe eingeladen.

Quelle: cb

Edemissen-Abbensen . Damenbesuch beim Männerballett: Fernseh-Moderatorin Kim Friedrichs war bei einer Probe des Karnevalsvereins „Abbensen helau“ dabei und hat einen Beitrag über die Vorbereitungen der Gruppe zur „Helau“-Veranstaltung im kommenden Jahr gefilmt. „Schon 2008 wollte der Sender Aufnahmen mit uns machen“, sagt Manfred Freise vom Männerballett, der die Kontakte geknüpft hatte. „Doch wegen terminlicher Probleme musste abgesagt werden.“

Jetzt hat es jedoch geklappt und Kim Friedrichs wollte unbedingt etwas über das Männerballett bringen. „Wir haben für sie schon im September angefangen und uns zwei bis drei Mal in der Woche zum Üben getroffen“, sagte Andreas Günzroth. Vorstandsmitglied Diddi Probst lobt: „Die Jungs haben fleißig geübt und am Ende ist wieder etwas ganz Tolles dabei herausgekommen.“ Allerdings konnten nur sechs vom neunköpfigen Männerballett an diesem Tag dabei sein, „doch nach einer kurzfristigen Umplanung haben wir auch dieses Problem gelöst.“

Unterstützung in Oedesse

Der Dreh dauerte so um die drei Stunden: Einzelne Abschnitte wurden hier und da noch einmal wiederholt, um in der doch kurzen Ausstrahlung im Fernsehen „die Leistung des Männerballetts auch entsprechend rüberzubringen“, sagte Freise. „Leider können wir nicht alles zeigen was präsentiert wird, doch die Höhepunkte des Auftritts haben wir gefilmt“, sagte Moderatorin Friedrichs. „Im Falle des Männerballetts kann ich nur empfehlen, sich diese ganzen Kerle bei der Karnevalveranstaltung nicht entgehen zu lassen. Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß und ich bin überrascht, was die Jungs hier auf die Beine gestellt haben.“ Im Fernsehen ist der Beitrag bereits gelaufen.

Einen besonderen Dank galt Oedesses Ortsbürgermeisterin Dorothea Ohms (SPD), „die uns nicht nur die Halle zur Verfügung gestellt hat, sondern uns auch sonst im Karneval immer unterstützt“, sagte Freise.

Im Internet ist der Beitrag unter www.rtlregional.de „Kim kommt rum“ zu sehen.

de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr