Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Lidl in Edemissen: Nachhaltige Bauweise
Kreis Peine Edemissen Lidl in Edemissen: Nachhaltige Bauweise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 23.06.2012
Das Gebäude des neuen Lidl in Edemissen wurde nach einem innovativen, ökologischen Baukonzept errichtet. Quelle: cb
Anzeige

„Die neue Filiale ist in vielerlei Hinsicht richtungsweisend“, sagt Lidl-Sprecherin Stefanie Kauke. Dort sollen 100 Prozent werniger Heizenergie und 10 Prozent weniger Strom verbraucht werden als in einem herkömmlichen Lebensmittelmarkt, der Kohlendioxid-Ausstoß soll 30 Prozent geringer sein. „Damit setzt Lidl neue Standards für Energie-Effizienz und Nachhaltigkeit“, sagt Kauke.

Verschiedene Maßnahmen sollen gegenüber einem herkömmlichen Lebensmittelmarkt Einsparungen von rund 16 Megawatt-Stunden jährlich an Strom bringen. „Das ist der Jahresverbrauch von vier Mehrfamilienhäusern“, rechnet Kauke vor. Herzstück ist aber das optimierte Wärmesystem, das den Heizenergieverbrauch um rund 100 Megawatt-Stunden reduziert. Das ist vergleichbar mit dem Jahresverbrauch von etwa acht Einfamilienhäusern. Der Kohlendioxid-Ausstoß soll um 55 Tonnen reduziert werden - so viel, wie 30 Autos verursachen.

Erreicht werden diese Werte unter anderem durch die Nutzung der Abwärme aus den Kühlregalen. Eine Integralanlage erzeugt dabei die gesamte Wärme sowie den Bedarf an Kälte zur Klimatisierung der Räume und Kühlung der Waren im Temperaturbereich über null Grad. Zudem werden ausschließlich natürliche Kältemittel eingesetzt. Weitere Energiesparpotenziale entstehen durch verbesserte Wärmedämmung, eine Fußbodenheizung, eine verbesserte Lüftungsanlage sowie eine optimierte Beleuchtung.

Das nachhaltige Energiekonzept von Lidl wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

wos

Anzeige