Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Küche brannte komplett aus

Wehnsen Küche brannte komplett aus

Großeinsatz der Feuerwehr und der Polizei gestern Mittag: In Wehnsen gab es einen Küchenbrand, weil eine 87-jährige Frau ihr Essen auf dem heißen Herd vergessen hatte. Der Schaden liegt bei etwa 60 000 Euro. Die Frau ist wohlauf.

Voriger Artikel
Grünkohlessen der Heimatfreunde
Nächster Artikel
Heinrich Heines Werk – appetitlich serviert

Komplett verkohlt und zerstört: In dieser Küche in Wehnsen brach das Feuer aus.

Quelle: Ralf Büchler

Wehnsen. Großalarm gestern Mittag um 13.02 Uhr: In einem Haus in Wehnsen an der Straße Moorblick brannte es, dichter Rauch drang aus der Küche. Sofort waren die Freiwilligen Feuerwehren Wehnsen, Plockhorst und Edemissen vor Ort und löschten das Feuer, das sich in der Küche ausgebreitet hatte. Auch die Polizei war da.

Polizist Sigmar Aust sagt der PAZ: „In dem Haus wohnt eine 87-jährige Frau, die ihr heißes Essen auf dem Herd vergessen hat. Das hat sich entzündet, und das Feuer hat sich in der Küche ausgebreitet. Die Küche ist komplett verkohlt.“ Die Seniorin, die unverletzt blieb, bemerkte erst spät das Feuer und lief zu ihren Nachbarn, die dann den Notruf absetzten. Der Schaden soll bei 60 000 Euro liegen.

Feuerwehr-Einsatzleiter Axel-Uwe Berszinski erklärt: „Wir waren mit 35 Feuerwehrleuten vor Ort, wobei sechs Leute Atemschutz-Masken trugen.“ Um 13.40 Uhr habe man das Feuer gelöscht. Jetzt untersuchen Polizei-Experten den Brandort.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr