Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Krippenspiel wieder in der Scheune
Kreis Peine Edemissen Krippenspiel wieder in der Scheune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 27.12.2015
Das Krippenspiel in Wehnsen. Quelle: Isabell Massel
Anzeige

„Das Krippenspiel in der Scheune kam sehr gut an. Da sich die räumliche Situation im Verlauf des Jahres nicht verbessert hat, haben wir die Idee wieder aufgegriffen. So wird am Heiligen Abend wieder der Hof Mohwinkel Austragungsort des Krippenspiels sein“, sagt Maren Bohlmann, die gemeinsam mit Marianne Steinweg und Janet Bohlmann für das Krippenspiel verantwortlich ist.

Hintergrund: Sowohl der Saal des Gasthauses Heuer (geschlossen) als auch das Landjugendheim (wird derzeit nach einen Brandanschlag renoviert) stehen nicht zur Verfügung.

„Mit den Erfahrungen vom vergangenen Jahr gestalten sich die Vorbereitungen diesmal etwas leichter. Und das Schöne: Wie in Wehnsen in solchen Fällen üblich, hilft das ganze Dorf mit“, freut sich Bohlmann. Unter anderem werden Bierzeltbänke von der Feuerwehr und von Privatpersonen gebracht und geholt, aber auch an anderer Stelle gibt es Unterstützung.

Die Bühne wird aus Euro-Paletten und Spanplatten gebaut und die Scheune ein wenig abgehängt und auch vorgewärmt. „Während des Gottesdienstes kann aber nicht geheizt werden. Man sollte sich also entsprechend warm anziehen“, bittet Bohlmann.

Die Proben fanden in der Kapelle statt, doch für den Weihnachtsgottesdienst mit der Aufführung ist sie zu klein, denn schon allein die Zahl der Akteure kann sich sehen lassen: Fast 20 Kinder - nicht nur aus Wehnsen - wirken mit.

„Bei uns dürfen alle Kinder mitmachen, die Lust dazu haben. Einzige Bedingung: Sie sollten mindestens vier Jahre alt sein. Sonst wird es einfach zu wuselig“, erklärt Bohlmann.

Einstudiert wurde eine typische Weihnachtsgeschichte mit viel Musik und Live-Gesang. Der Gottesdienst mit Krippenspiel beginnt heute um 16.30 Uhr. Er wird von Prädikant Henning Könemann gehalten und vom Posaunenchor Wehnsen begleitet.

Einen Tag vor Heiligabend kam es auf der B 444 zwischen den Ortschaften Edemissen und Wehnsen zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Peugeot schwer und sein 21-Jähriger Beifahrer tödlich verletzt wurden.

25.12.2015

Wipshausen. Chor, Musiker, und die Bühne für die Schauspieler: In der Sporthalle ist genug Platz, damit alle Kinder der Grundschule gemeinsam auftreten können. „Vor langer Zeit in Bethlehem“ war der Titel des Musicals, das die Schüler am Montagnachmittag in der überaus gut gefüllten Sporthalle aufführten.

23.12.2015

Abbensen. Mit einem Singgottesdienst wurde Pastor Philipp Mohnke-Winter am vierten Adventssonntag aus seinem Amt in den Gemeinden Abbensen, Eddesse und Oelerse verabschiedet. Die Kirche war voll besetzt. Thomas Bürke und Frauke Volkmann sorgten an Keyboard und Violine für den musikalischen Rahmen.

22.12.2015
Anzeige