Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Korsika ist fast schon eine zweite Heimat
Kreis Peine Edemissen Korsika ist fast schon eine zweite Heimat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 15.08.2012
Kochen in der freien Natur bei einer der Wanderungen. Alle Lebensmittel und Utensilien mussten mitgenommen werden. Quelle: oh
Anzeige

Ziel war der Jugendzeltplatz San Damiano an der Ostküste der Insel, südlich von Bastia. „Er ist unmittelbar am Strand mit seinem feinen Sand und klarem Wasser gelegen, und unsere Zelte standen allesamt im Schatten. Da wir Temperaturen von bis zu 38 Grad gemessen haben, war das besonders wichtig“, berichtet Stephan Hoppe vom Organisatorenteam.

Die Unterbringung erfolgte in den neuen Zelten (siehe unten) gekocht wurde abwechselnd in Vierer-Teams, so dass jeder mal dran war.

Vom Basiscamp aus waren Dank der vorhandenen vier Kleinbusse etliche Unternehmungen möglich, unter anderem eine Mehrtageswanderung mit Übernachtung unter freiem Himmel in der Nähe der Bergerie Tolla auf einem Felsplateau inmitten der Natur.

Drei Gruppen von je 24 Personen begaben sich zeitversetzt - denn mehr als 24 Menschen können sich dort nicht gleichzeitig aufhalten - auf eine Fußwanderung ins Solenzartal. Auch dort wurde (mit einer Sondererlaubnis) unter freiem Himmel übernachtet.

Die Organisatoren haben für die Freizeit eine interessante Statistik geführt: Verbraucht wurden unter anderem 3024 Liter Mineralwasser, 1020 Meter Baquette, acht Zentner Melonen, neun Zentner anderes frisches Obst und Gemüse, 72 Kilogramm Hartkäse, 28 Kilogramm Schafskäse sowie 52 Kilogramm Schinken und Wurst und 395 Rollen Toilettenpapier.

„Nach der Fahrt ist für uns immer vor der Fahrt“, sagt Hoppe. Für das kommenden Jahr ist eine 16-tägige Fahrt nach Istrien in Kroatien vorgesehen. Die Entscheidung darüber falle in den nächsten Tagen.

wos

Anzeige