Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kinderkunst-Ausstellung im Rathaus

Edemissen Kinderkunst-Ausstellung im Rathaus

Edemissen . Fröhlich bunt präsentiert sich derzeit das Foyer des Rathauses in Edemissen: gestern fand dort die Vernissage einer Ausstellung mit Kinderkunst aus der Kindertagesstätte Mullewapp in Plockhorst statt.

Voriger Artikel
Junggesellen-Spende: Ein Tag "hüpfen satt"
Nächster Artikel
Erst Eier sammeln, dann "Beute" verzehren

Hingucker: Besonders das große Bild, das nach der Klee-Vorlage „Katze und Vogel“ entstanden ist, beeindruckt.

Quelle: Kerstin Wosnitza

Seit Anfang März haben sich die Erzieherinnen der Sternschnuppen-Gruppe mit ihren Schützlingen intensiv mit dem Maler Paul Klee (1849 bis 1940) beschäftigt. Dabei haben sie sich nicht nur Gedanken über seine Bilder gemacht, sondern auch ganz viel über das Leben des Expressionisten gelernt.

Mit Unterstützung der Kinder ging Kita-Leiterin Angelika Ebeling darauf ein. „Seine Frau hieß Lily Klee, das können sich die Kinder merken, schließlich klingt das so ähnlich wie Lillifee, und die Comic-Prinzessin liegt im Moment im Trend“, sagte Ebeling mit einem Schmunzeln. Der Sohn hieß Felix Klee und die Katze Bimbo Klee, ergänzten die Kinder.

Sie wissen auch, welcher Stilrichtung Klee zuzuordnen ist: „Er ist Expressionist“, kann ein Junge das schwere Wort fehlerfrei und souverän in die Runde werfen. Und ein Mädchen ergänzt fachmännisch: „Expressionisten malen das, von dem sie denken, dass die anderen es denken!“

Natürlich haben die Kinder auch selbst zu Pinsel und Farben gegriffen und sind künstlerisch tätig geworden. Sie sollten malen, was sie denken, was andere denken: Hannes zum Beispiel hat seinen Bruder Paul gemalt, der an Star Wars und ein Laserschwert denkt. Aber auch das Pferd, das an Gras und einen Apfel denkt oder der Hund, der von der Sonne träumt, sind dabei.

„Das ist ein tolles Thema und ich bin überrascht, was für hervorragende Ergebnisse bei der Umsetzung entstanden sind“, sagte Bürgermeister-Vertreter Norbert Ahlers, bei den Kindern als „Kindergarten-Chef“ bekannt. Man habe das Rathaus gern als Ausstellungsort zur Verfügung gestellt. „Wir haben viel Publikumsverkehr, und diese Bilder haben wirklich eine größere Öffentlichkeit verdient, als es im Kindergarten der Fall ist“, so Ahlers.

Natürlich war Gelegenheit, die vielen bunten Bilder genau anzuschauen. Die angehenden Schulkinder hatten im Vorfeld Kuchen gebacken und die Vernissage mit vorbereitet. „Das ist eine sehr gute Gelegenheit zu üben, wie man so etwas organisiert und Gäste bewirtet“, sagte Ebeling.

wos

  • Die Ausstellung ist voraussichtlich bis zum 30. Mai zu sehen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr