Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Kein Wahlkampf um Bürgermeister-Amt: Bertram spendet „gespartes“ Geld an Jugendinitiative
Kreis Peine Edemissen Kein Wahlkampf um Bürgermeister-Amt: Bertram spendet „gespartes“ Geld an Jugendinitiative
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 18.05.2014
Frank Bertram übergab einen symbolischen Scheck über 1000 Euro an Ilka Brennecke von der Jugendinitiative. Quelle: wos
Anzeige

In Edemissen wird am Sonntag, 25. Mai, parallel zur Europawahl auch ein neuer Bürgermeister gewählt. Einziger Kandidat ist der parteilose, aber von der CDU unterstützte Amtsinhaber Frank Bertram, der derzeit einen Wahlkampf ohne „Kampf“ führt.

„Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass es keinen Mitbewerber gibt, habe ich mich entschlossen, auf Wahlwerbung zu verzichten“, erklärt Bertram. Plakate, Flyer und Info-Stände hätten natürlich Geld gekostet, das der amtierende und vermutlich auch künftige Bürgermeister sonst aus eigener Tasche bezahlt hätte und nun gespart hat.

„Aber an der Situation bereichern wollte ich mich nicht, und so habe ich überlegt, an welcher Stelle dieses Geld als Spende sinnvoll eingesetzt werden könnte. Da bin ich schnell auf die Jugendinitiative der Gemeinde Edemissen gekommen. Dort machen engagierte Leute einen tollen Job. Das geht aber nicht ohne Geld, und deren Arbeit möchte ich unterstützen“, erklärt Bertram.

Die symbolische Spendenübergabe in Höhe von 1000 Euro fand vor dem Besuch der Polizeistation statt. Gemeindejugendpflegerin Heike Mika und Ilka Brennecke von der Jugendinitiative waren hocherfreut über den „warmen Regen“.

„Wir werden das Geld überwiegend für die Finanzierung von Veranstaltungen nutzen“, machte Brennecke deutlich. Unter anderem steht am Sonnabend, 21. Juni, ein Human-Table-Soccer-Turnier für Kinder an. Anschließend kann noch gemeinsam auf einer Großleinwand das WM-Spiel Deutschland-Ghana angeschaut werden.

Für das Turnier sind noch Anmeldungen möglich.

wos

Anzeige