Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Katze angeschossen: Zeugen gesucht

Edemissen Katze angeschossen: Zeugen gesucht

Edemissen. Am vergangenen Wochenende wurde in Edemissen, Am Mühlenberg, die elfjährige Katze einer 50-jährigen Edemisserin durch einen Schuss aus einer Druckluftwaffe verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die HInweise auf den Täter geben können.

Voriger Artikel
Radfahrer schwer verletzt zurück gelassen
Nächster Artikel
Konzertabend in der Martin-Luther-Kirche

Die Katze war am Sonntagabend gegen 21 Uhr von einem Ausgang wieder zur Wohnung zurück gekommen. Die Besitzerin stellte kurze Zeit später fest, dass die Katze nicht mehr richtig auftreten konnte und offensichtlich Schmerzen hatte. Am nächsten Tag wurde bei einem Tierarzt festgestellt, dass die Katze mit einer Druckluftwaffe beschossen worden ist. Das Projektil musste operativ entfernt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die ggf. Schussgeräusche gehört haben, oder sonstige Angaben machen können, die auf die Spur des Schützen führen. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Edemissen, Telefon 05176/976740, in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr