Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Karnevalsumzug Braunschweig: Größer denn je
Kreis Peine Edemissen Karnevalsumzug Braunschweig: Größer denn je
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 11.11.2015
Niedersachsens wichtigste Karnevalsparty: Der Braunschweiger Faschingsumzug soll noch größer werden. Quelle: Archiv
Anzeige

In diesem Jahr wurde der Umzug aufgrund einer Terrorwarnung abgesagt. In den darauf folgenden Monaten solidarisierten sich nicht nur unzählige Institutionen mit den Organisatoren um Heitmann, auch Vize-Bundeskanzler Sigmar Gabriel wandte sich an die Veranstalter.

„Die große Resonanz und die Solidarität ist enorm“, kann Heitmann nun schon berichten. Allein 40 Musikzüge haben sich bis Anfang Oktober bereits für den Umzug 2016 angemeldet. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es zum selben Zeitpunkt erst 25 Anmeldungen. „Wir rechnen mit 60 Musikzügen insgesamt“, erläutert Heitmann.

Doch nicht nur darin lässt sich ein großer Zuspruch zur Veranstaltung verzeichnen. Es wird 125 Motiv-Wagen geben, von denen sich drei konkret der Absage widmen. So wird einer der Wagen geben von einem Gespenst beherrscht wird. „Dieses legt sich wie der Terror über die Bevölkerung“, erklärt Heitmann die Aussage. Auf einem „bunten Sonderwagen“ werden ausländische Vertreter mitfahren und auf eine dritten Fahrzeug nehmen unterschiedliche, liberale muslimische Vereinigungen an dem Spektakel teil.

„Das zeigt, wie groß die Gemeinschaft ist“, freut sich Heitmann, der betont: „Wir lassen uns nicht unterkriegen.“ Insgesamt wird der Zug voraussichtlich sechs Kilometer lang sein.

Das Motto lautet entsprechend: „Jetzt erst recht - Terror trifft uns alle.“ Dazu passend wurde der diesjährige Marschallorden entsprechend betitelt. Dieser trägt die Inschrift „Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit“ und soll damit konkret mit der französischen Revolution in Verbindung gebracht werden.

Bedenken wegen der Sicherheit hat Heitmann nicht. „Es wird nicht unsicherer sein, als die Jahre vor der Absage.“ Außerdem stehen die Veranstalter im engen Kontakt zur Polizei.

jaw

Wehnsen. Einen Schicksalsschlag verarbeiten, ein Kinderbuch für den kleinen Enkel schreiben, Familien-Erlebnisse zusammentragen oder ein Danke-Buch für die Eltern verfassen: Das sind einige der Ideen der Workshopteilnehmer, die derzeit in Wehnsen unter der Leitung von Peter Rademacher individuelle Bücher gestalten wollen.

10.11.2015

Edemissen. Am Sonnabend lud der Musikverein Edemissen zu einer musikalischen Schnupperprobe in die Räume des KKS Edemissen am alten Sportplatz ein. Es waren auch einige Musiker und Gäste dieser Einladung gefolgt, mit der die derzeit 28 aktiven und 60 fördernden Musiker nicht ihr Können unter Beweis stellen, sondern neue Mitglieder werben wollten.

09.11.2015

Blumenhagen. Zu einem Ortstermin und kleinem Arbeitseinsatz trafen sich die Mitglieder des Ortsrates am Ehrenmalplatz in Blumenhagen: Ortsbürgermeisterin Imke Jeske-Werner war überglücklich, dass nun auch die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges ein ehrendes Andenken erhalten haben.

08.11.2015
Anzeige