Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen „Just for fun Team“ zeigte seine Vielfältigkeit
Kreis Peine Edemissen „Just for fun Team“ zeigte seine Vielfältigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 23.04.2018
Die Frauen der Line-Dance-Gruppe. Quelle: Sylvia Knapek-Wodausch
Oedesse

Das vom Vorstand und seinen ehrenamtlichen Helfern organisierte Fest bot vielen Mitgliedern die Möglichkeit, ihren Sport zu präsentieren. 2017 fusionierten zwei eigenständige Sportvereine im Ort zu einem gemeinsamen: „Das brachte zwar reichlich Arbeit mit sich, aber wir sind jetzt sehr viel breiter und sicherer aufgestellt“, so die Erste Vorsitzende des Vereins, Silke Eswein.

Vorstandsposten in Frauenhand

Sie und ihr Vorstandsteam – übrigens sind alle Posten im Vorstand mit Frauen besetzt – engagieren sich für eine breites Sportangebot und haben dabei vor allem auch die Kinder im Fokus.

Für Übungsleiterin und Trainerin Melanie Roller aus dem Vorstand haben die Kinder erste Priorität: „Das Kinderturnen beginnt bei uns ganz früh mit den Krabbelkindern. Vom Turnen und Kinderzumba über Ballspielgruppen bis hin zum Schwimmunterricht in Edemissen ist alles dabei. Wir suchen auch unsere Nachwuchstrainer aus den Reihen der jugendlichen Mitglieder. Wir bilden sie aus, finanzieren ihre Lizenzen und möchten sie damit an den Verein binden.“

Sportlicher und dynamischer Tanz

Die Strategie des Vereins kommt an. Sogar bis aus dem Hildesheimer Raum kommen die etwa 860 Mitglieder. Für das Fest hatten die Kindertanzgruppen eigens eine Choreographie einstudiert, die sie in der gut gefüllten Halle präsentierten. Unter der Leitung von Julia Sudorgin zeigten die tanzbegeisterten Mädchen (ein junger Tänzer war auch dabei), wie sportlich und dynamisch Tanzen sein kann.

Die Gruppe der drei- bis fünfjährigen Sportler erzählte den Zuschauern die Geschichte eines Samenkorns, das von der Natur im Frühling wachgeküsst wird und begeisterte damit die anwesenden Eltern und Großeltern. Auf dem Gelände rundherum konnten sich die Besucher mit Deftigem stärken oder Kaffee und Kuchen genießen. Außerdem waren für die Kinder verschiedenen Attraktionen aufgebaut.

Von Sylvia Knapek-Wodausch

Fünf Galerien, Museen und Veranstaltungsorte in der Peiner Region hatten ihre Türen geöffnet – für Künstler und Besucher. Der Peiner Kunstpfad ermöglichte bereits zum zehnten Mal ausgewählten und freischaffenden Künstlern, ihrer Kunst und Kreativität einen entsprechenden Raum zu geben.

23.04.2018

Felix Rauterberg (13) ist begeisterter Reiter. Doch jetzt ist der Junge an Leukämie erkrankt. Für ihn und alle anderen Betroffenen organisiert jetzt der Reit- und Fahrverein Plockhorst einen Aktionstag am Sonntag, 29. April, von 11 bis 16 Uhr auf dem Ponyhof Höper, Dorfstraße 12, in Plockhorst.

21.04.2018

Zu einer Wanderung entlang der Erse lädt der Heimat- und Kulturverein Edemissen ein. Am Sonntag geht es von Plockhorst nach Eltze.

19.04.2018