Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Interessenten für Einkaufsdienst gesucht
Kreis Peine Edemissen Interessenten für Einkaufsdienst gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 16.01.2019
Symbolfoto: Der Einkaufsdienst könnte die Besorgungen auch direkt nach Hause liefern. Quelle: Archiv
Wipshausen

„Den Edeka-Markt, der zuletzt von Ellen Hauer geführt wurde, gab es über vier Generationen, doch er musste aus Altersgründen geschlossen werden“, erklärt Wipshausens Ortsbürgermeister Günter Meyer. Eine Belieferung per Lastwagen sei zudem wegen der engen Straßen an entsprechender Stelle schwierig gewesen, weshalb eine Fortführung des Ladens an der Mittelstraße eher ausgeschlossen gewesen wäre.

Nach der Schließung des Marktes hatte der Wipshäuser Lenard Lühn die Idee für den Einkaufsdienst. Per Kleinbus könnten Senioren sowie Personen ohne Führerschein oder mit körperlichen Einschränkungen eine kostenlose und regelmäßige Mitfahrgelegenheit bekommen.

Auch Einkaufsservice wäre möglich

„Die Fahrten würden nicht nur zum Supermarkt in Edemissen gehen, sondern zum Beispiel auch zur Apotheke“, so Meyer. Alternativ sei auch ein Einkaufsservice möglich: Hier könnten die Teilnehmer ihren Einkaufszettel einem ehrenamtlichen Helfer mitgeben, der sich dann um die Besorgungen kümmert und nach seiner Rückkehr die Abrechnung vornimmt.

Meyer und Lühn würden sich selber als Fahrer für den Service anbieten, ebenso einige weitere ehrenamtliche Helfer. Genutzt werden könnte zunächst Lühns privater VW-Bus. „Eine weitere Möglichkeit wäre, den Bus der Pfadfinder zu mieten“, erklärt der Ortsbürgermeister. „Allerdings wäre es schön, wenn wir dafür mindestens sechs feste Zusagen von Leuten haben, die den Einkaufsdienst nutzen wollen – besser wären acht oder mehr“, so Meyer.

Wer sich für den Service – zeitweise oder regelmäßig – in Wipshausen interessiert, kann sich telefonisch bei Günter Meyer unter der Rufnummer 05373/7919, bei Jürgen Bieler unter 05373/50121, bei Familie Sievers-Castelar unter 05373/9240170 oder bei Familie Lühn unter 05373/332834 melden.

Von Dennis Nobbe

Bei einem Unfall am Dienstagabend gegen 17 Uhr auf der B 444 bei Wehnsen ist ein 79-Jähriger aus der Region Hannover schwer verletzt worden.

15.01.2019

Der historische Zehntspeicher in Edemissen wird derzeit saniert, noch in diesem Monat sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Genutzt wird das Gebäude vom Heimat- und Archivverein als Heimatstube, die demnächst auch als ganzjährlicher Kulturtreffpunkt mit musealem Charakter verfügbar sein soll.

15.01.2019

Der Landesrechnungshof hat den Bauhof der Gemeinde Edemissen überprüft – ebenso wie jene von weiteren elf Kommunen. Dabei gab es Lob, aber auch Kritik.

14.01.2019