Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Infos über Demenz am „Bus der Begegnung“
Kreis Peine Edemissen Infos über Demenz am „Bus der Begegnung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 20.09.2017
Verschiedene Organisationen boten Informationen über Demenz. Quelle: Antje Ehlers
Edemissen

Nach dem Auftakt am Montag in Vechelde stand der Bus am Dienstagmorgen in Edemissen vor dem Rathaus.

Gemeinsam mit dem Pflegestützpunkt des Landreises boten verschiedene Organisationen Gespräche und Informationsmaterial rund um das Thema „Alter“ und speziell die Demenz an.

„Wir bieten einmal im Monat hier in Edemissen, wie auch in den anderen Gemeinden, ein Beratungsstunde an. Heute verbinden wir die Aktion und die Gespräche“, erzählte Bianca Kaiser vom Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises.

Die Generationenhilfe Abbensen lud ein, die Angebote des Verein kennenzulernen. Andrea Kaupert und Nele Trapke vertraten den ASB. Sie boten Informationen für Betroffene und stellten beispielsweise den Hausnotruf vor, aber auch die Hilfe im Haushalt und die Tagespflege. Dorthin können Angehörige Pflegebedürftige tageweise betreuen lassen, um selbst wieder Kraft zu sammeln oder Dinge für sich zu tun.

Dem schließt sich auch Ortrud Wöhler vom Dorfhelferinnenwerk an. Über die sogenannte Verhinderungspflege ist es Angehörigen möglich, die erkrankte Person in fachkundigen Händen zu wissen, falls sie selbst beispielsweise durch Krankheit oder Urlaub ausfallen und die Pflege für eine bestimmte Zeit nicht weiterführen können. Der Weisse Ring informierte darüber, dass gerade ältere Leute leicht zu Opfern von Verbrechen werden können und stellte in diesem Zusammenhang seine Arbeit und Hilfsmöglichkeiten vor.

Weitere Stationen des Busses sind in dieser Woche noch in Wendeburg, Hohenhameln, Peine und Lengede.

Von Antje Ehlers

Westlich von Wipshausen beginnen in der kommenden Woche Sanierungs­arbeiten am Trinkwasser-Leitungsnetz. Der Wasserverband Peine erneuert insgesamt 3600 Meter der Transportleitung, die in Richtung Mödesse führt.

19.09.2017

Am Freitagabend war das Duo Fado Instrumental zu Gast im Kunsttreff Abbensen. Die beiden Musiker Jan Dyker und Oliver Jäger spielen seit über zehn Jahren zusammen. Inspiriert hat sie Carlos Paredes, der Großmeister an der portugiesischen Gitarre.

19.09.2017

Bei schönstem Wetter feierte der Kindergarten „Ratz und Rübe“ in Abbensen am vergangenen Samstag sein 25-jähriges Bestehen. Direkt zu Beginn gab es ein Musikkonzert zum Mitmachen in der angrenzenden Sporthalle, das von vielen Kindern begeistert angenommen wurde.

20.09.2017