Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Informationen aus erster Hand

Edemissen Informationen aus erster Hand

Edemissen . Die einen haben ihr Berufspraktikum bereits hinter sich, die anderen bereiten sich gerade darauf vor. Da liegt es nahe, dass man voneinander profitieren kann, und so berichteten gestern an der Mühlenberg-Realschule in Edemissen die Neuntklässer ihren Mitschülern aus den achten Klassen von ihren Erfahrungen beim dreiwöchigen Exkurs in die Berufswelt.

Voriger Artikel
Drei Könige kommen aus einer Familie
Nächster Artikel
Ein Traum währt heute schon zehn Jahre

Jessica Seres (v.l.) und Sophia Schade haben ihr Praktium beim Tierarzt beziehungsweise in einer Arztpraxis gemacht.

Quelle: Kerstin Wosnitza

Organisiert war die Veranstaltung wie eine kleine Messe mit vielen unterschiedlichen Informationsständen. Dabei hatten sich die „Standbetreuer“ sehr viel Mühe gegeben. Neben aussagekräftigen Plakatwänden und liebevoll gestalteten Praktikumsmappen gab es auch viel Anschauungsmaterial aus der Praxis. Da lagen Sicherheitsschuhe ebenso wie Werkzeuge, Proben von Salben, Teesorten und Hustenbonbons, Einwegspritzen oder Impfpässe für Tiere.

Vorgestellt wurde eine beeindruckende Vielfalt an Berufen. Mit dabei waren die „Klassiker“ wie Erzieherin oder in der Krankenpflege, aber auch eher exotische Berufsfelder vom Schornsteinfeger über die Kinderdorfmutter, die Hebamme oder den Fachinformatiker für Systemadministration.

„Ich bin einfach in den Betrieb meiner Wahl gegangen und habe mich dort vorgestellt“, sagt Jonas Bufe. Die Einblicke in seinen Wunschberuf Kfz-Mechatroniker seien vielfältig gewesen und hätten ihn in seinem Vorhaben bestärkt.

So ein Praktikum kann auch den Ehrgeiz wecken, wie bei Ole Christiansen. Er hat den Beruf des Bankkaufmanns ausprobiert. „Ich möchte jetzt nach der 10. Klasse aufs Fachgymnasium Wirtschaft, nach dem Abi eine Ausbildung machen und dann studieren“, verrät er.

„Wir legen auf die Berufsvorbereitung sehr viel Wert“, sagt Lehrerin Viola Behrens. Bewerbungstraining, ein Überblick über die verschiedenen Berufsbilder und vieles mehr sind selbstverständlich. Und eben die Informationen von den älteren Schülern. „Die Gespräche heute haben uns wirklich sehr weitergeholfen“, ist sich eine Gruppe von Achtklässlern einig.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
2cb2a8f2-fa9c-11e7-8cfd-2dcc7707deae
Modellbahn- und Spielzeugbörse im Peiner Forum

Am Sonntag findet eine große Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse statt. Mehrere tausend Loks und mehr als 10 000 Modellautos werden zum Kauf und Tausch angeboten.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr