Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen In Edemissen wurde ausgelassen das Ende des Schuljahres gefeiert
Kreis Peine Edemissen In Edemissen wurde ausgelassen das Ende des Schuljahres gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 30.07.2014
Die Wasserwand (im Bild) und die Riesen-Hüpfburg waren die Renner bei der School´s-out-Party gestern auf dem Sportplatz des TSV in Edemissen. Quelle: rb
Anzeige

Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt. Den ganzen Vormittag hat es geregnet, und auch bei der Eröffnung um 13 Uhr nieselte es noch ein wenig. Dennoch hatten sich die Organisatoren entschlossen, das Fest wie geplant draußen stattfinden zu lassen. Und sie hatten Glück: Der Regen hörte auf, und da es recht warm war, wurde es noch ein schöner Nachmittag.

Mehr als 100 Kinder und ihre Eltern kamen, um gemeinsam zum Beginn der Sommerferien ein fröhliches Kinderfest zu feiern. „Es ist toll, was für einen großen Aufwand die Organisatoren von der Jugendpflege, dem Jugendring, der Feuerwehr und des TSV Edemissen hier betreiben“, sagte Bürgermeister Frank Bertram bei seiner Begrüßung, und von den Kindern und ihren erwachsenen Begleitern gab es als Dankeschön und Anerkennung viel Applaus.

Dann machten sich alle auf, um bei der Jux-Olympiade um Punkte zu kämpfen. Immerhin galt es Freiplätze für einen der tollen Ausflüge im Rahmen des Sommerferien-Programms zu gewinnen. Und so wurden eifrig Frisbee-Scheiben auf Ziele oder Tischtennisbälle in einen großen Blumentopf geworden, Nägel in einen Holzbalken gehämmert und einiges mehr.

Auch die riesige Hüpfburg kam super an. Dort konnte man sich nach Herzenslust austoben.

Die Karateabteilung des TSV präsentierte sich und ihren Sport, und die Tanzgruppe „Kleine Drachen“ zeigte zwei Tänze. Spätestens, als die Kinder am Ende durch die von der Feuerwehr erzeugte Wasserwand sprangen, kannte der Jubel keine Grenzen. Und wo sie schon einmal nass waren, tummelten sie sich anschließend fröhlich auf der großen Wasserrutsche.

wos

Anzeige