Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen In Decken gehüllt dem Weihnachtsoratorium gelauscht
Kreis Peine Edemissen In Decken gehüllt dem Weihnachtsoratorium gelauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 20.12.2018
Die Reisegruppe vor ihrem Hotel. Quelle: privat
Edemissen

Eine Wochenendfahrt nach Naumburg/Saale organisierte der Förderverein Martin-Luther- Edemissen mit 35 Teilnehmenden. Bei einem Zwischenstopp im zum Saale-Unstrut Weinanbaugebiet gehörenden Freyburg wurde zunächst die dort beheimatete Sektkellerei Rotkäppchen besichtigt.

Schönste Frau des Mittelalters

So festlich-prickelnd eingestimmt, gelangte die Reisegruppe dann nach kurzer Fahrt nach Naumburg mit seinem romanischen UNESCO-Welterbe-Dom St. Peter und Paul und seiner Stifterfigur Uta, als Sinnbild für „die schönste Frau des Mittelalters“.

Der allgemeinen Orientierung diente am Samstagmorgen eine zweistündige Stadtführung zu Fuß durch die adventlich geschmückten Kopfsteinpflastergassen zwischen Bürgerstadt und Domfreiheit. Sachkundig wurde dabei über die vielfältige Stadtgeschichte Naumburgs bis zur Neuzeit informiert. Kulturdenkmale der Romanik, farbenprächtige Bürgerhäuser aus der Zeit der Renaissance und des Barock sowie malerische Gassen mit der Stadtkirche St. Wenzel bilden in Naumburg ein einzigartiges Ensemble.

Einfühlend dargebotene Musik

Ein Teil der Reisegruppe lauschte am Samstagabend im Dom den Klängen der ersten drei Kantaten des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach. „Trotz der Kälte im nicht beheizbaren, aber voll besetzten Dom wurden die in Decken gehüllten Besucher von der einfühlend dargebotenen Musik besonders berührt“, berichtet Henning Könemann. Chor, Orchester und Solisten trotzten in Winterbekleidung den Gegebenheiten wie zur Zeit Bachs.

Zur individuellen Stadterkundung, einem Bummel durch stimmungsvoll gestaltete Innenhöfe und über den Weihnachtsmarkt blieb ausreichend Zeit. Der gemeinsame Besuch eines fröhlichen Adventsgottesdienstes in der Marienkirche bildete den Abschluss der Naumburg-Tage.

Nach vielen guten Erlebnissen und einem gemeinsamen Mittagessen in der Winterhütte des Weihnachtsmarktes in Nachbarschaft zur Eislaufbahn trat die Martin-Luther-Reisegruppe dann am Sonntagnachmittag den Heimweg nach Edemissen an.

Von Kerstin Wosnitza

45 Auszubildende, eine Gesellin und fünf Ausbilder aus der Region haben im Jahr 2018 ein Praktikum in Italien, Norwegen, Frankreich und den Niederlanden absolviert. Darunter waren auch Azubis aus Edemissen.

20.12.2018

Für 35 Bauplätze gab es 54 Bewerbungen. Am Montag fand unter notarieller Aufsicht die Vergabe statt. Die Interessenten wurden bereits über den Ausgang informiert. Bis Ende Januar haben sie nun Zeit, sich endgültig zu entscheiden.

23.12.2018

Manchmal haben Kinder ein Ohr für Dinge, wo die Erwachsenen schon längst nicht mehr genau hinhören: Davon handelt das Musical „Ein Kind und ein König“, das Wipshäuser Schüler in der Grundschule Drachenstark in Edemissen zeigen.

19.12.2018