Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen In Abbensen wurden Jubiläums-Konfirmationen gefeiert
Kreis Peine Edemissen In Abbensen wurden Jubiläums-Konfirmationen gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.10.2013
Diese Damen und Herren feierten ihre Eiserne oder Gnaden-Konfirmation. Quelle: Foto Kammler
Anzeige

Goldene Konfirmation

Vom Konfirmations-Jahrgang 1963 kamen Gertrud Mühlinghaus (geb. Rust), Claudia Waltnitzki (geb. Lindenberg), Marianne Lahmann (geb. Lüdecke), Erika Schulz, Annemarie Pinkenburg (geb. Webel), Ute Hoffmann (geb. Förster), Hella Herzberg (geb. Rüscher), Renate Spradau (geb. Reuber), Dieter Pingel.

Diamantene Konfirmation

Am 29. März 1953, also vor 60 Jahren, konfirmiert wurden Margarete Ullrich (geb. Rohne), Ilse Petrack (geb. Tiedge), Inge Wilpert (geb. Seffers), Mimi Tewes (geb. Futterer), Christa Brandes (geb. Rosolek), Dieter Kobbe, Ernst Degener, Günter Hennig und Adolf Sodemann.

Eiserne Konfirmation

Zum Konfirmationsjahrgang 1948 gehörten Christel Paluch (geb. Zehlius), Helma Schmidt (geb. Bussmann), Erwin Hoffmann, Reinhard Wendt und Albert Rohde.

Gnaden Konfirmation

Vor 70 Jahren, also 1943, konfirmiert wurden Maria Sitter (geb. Kollmeyer), Käte Büscher (geb. Wiedenroth), Margarete Klennert (geb. Lindemann), Else Kuerten (geb. Breitenbach) und Hans Egon Lots.

wos

Berkhöpen. „Bei einer Pilzwanderung am vergangenen Wochenende habe ich diesen seltenen Pilz am Rand eines Waldwegs im Berkhöpen entdeckt“, berichtet Horst Greve aus Edemissen. Es handele sich um den Tintenfischpilz (lateinisch: Clathrus archeri), sagt Greve.

17.10.2013

Eddesse. In Eddesse wurden jetzt die Jubiläums-Konfirmationen nach 50, 60, 65 und mehr Jahren gefeiert. Damals waren Eddesse und Dedenhausen eine Gemeinde, die Konfirmanden hatten gemeinsam Unterricht. Deshalb wurden auch die damaligen Konfirmanden aus Dedenhausen nach Eddesse eingeladen.

20.10.2013

Edemissen. Die Aula der Grundschule „Drachenstark“ wurde gestern Nachmittag zum Theatersaal. Viele Senioren schauten sich das Seniorentheater „Wundertüte“ an.

16.10.2013
Anzeige