Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen IGS: Kistenklettern, Entenrennen und ein paar Heimweh-Tränchen
Kreis Peine Edemissen IGS: Kistenklettern, Entenrennen und ein paar Heimweh-Tränchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 02.10.2016
Eine weitere Herausforderung war das Spinnennetz.

Insgesamt 83 Schüler der dritten Gesamtschule im Landkreis Peine bezogen ihre Zelte in Eltze. Die Temperaturen im Zelt trieben jedoch schnell alle wieder ins Freie. Zur Abkühlung richteten die sechs begleitenden Lehrkräfte eine große Wasserrutsche ein, die die Schüler nach Kräften fröhlich nutzten.

Neben dieser improvisierten Erfrischung warteten Übungen zur Teambildung und zur Stärkung des Selbstwertgefühls auf die Schüler. So mussten alle Mitglieder eines Teams das sogenannte Spinnennetz überwinden. Dabei durfte jede Masche des Netzes nur einmal genutzt werden, sodass einige Mitglieder durch die oberen Maschen gehoben werden mussten. Mit viel Mut und Teamgeist und manchmal einem kleinen Tipp schafften alle Gruppen diese Herausforderung.

Noch mehr Mut benötigten die Kinder, die sich an das Kistenklettern herantrauten. Gut gesichert schafften die Mädchen und Jungs bis zu 18 Kisten übereinander zu stapeln. Daneben wurden noch die Stationen „Entenrennen in der Erse“ und „Schaumkuss-Wurfmaschine“ angeboten.

Kinder, die zwischen zwei Stationen Zeit hatten, konnten mit den Materialien der Zirkus-AG jonglieren üben oder Einrad fahren.

Das Ende des Tages wurde dann durch ein Lagerfeuer und eine nächtliche Schnitzeljagd eingeläutet. Am folgenden Tag ging es mit einem gemeinsamen Frühstück weiter, zur Mittagszeit wurden dann alle Schüler von ihren Eltern abgeholt. „Insgesamt waren die beiden Tage sehr harmonisch. Die Kinder hatten viel Spaß, es gab keinen Streit - und nur wenige Heimweh-Tränen“ fasste die Jahrgangsleiterin der IGS Edemissen, Andrea Ritter, das Ergebnis der Erlebnistage auf dem Zeltplatz in Eltze zusammen.

mu

Edemissen. „Handlungsorientiertes Training für die Realisierung von Ausbildungsberufen“ - unter diesem Motto stand die Projektwoche für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10b an der Mühlenbergschule in Edemissen.

29.09.2016

Edemissen. Abschied in Edemissen: Zwölf bisherige Ratsmitglieder verlassen mit dem Ende der fünfjährigen Wahlperiode den Gemeinderat. Zwei von ihnen erhielten am Montag im Rahmen der Ratssitzung besondere Ehrungen für ihre lange Tätigkeit in der Kommunalpolitik.

28.09.2016

Hannover/Berkhöpen. Dieser Protest war nicht zu übersehen und nicht zu überhören: Auf dem Opernplatz in Hannover haben in der vergangenen Woche rund 7000 Menschen, davon die meisten mit Behinderung, für ein besseres Bundesteilhabegesetz demonstriert. Mit dabei waren 200 Personen der Lebenshilfe Peine-Burgdorf.

27.09.2016