Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Humoriger Streifzug durch die Mundarten
Kreis Peine Edemissen Humoriger Streifzug durch die Mundarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 24.10.2011
Eröffnete mit dem Kartoffellied die Veranstaltung im Kunsttreff: Sigrid Engelke am Akkordeon. Quelle: im

Abbensen. „Wir sind hier ja sozusagen in der Kulturhauptstadt Edemissens“, sagte Organisator Reinhard Bartels, der Vorsitzende des Heimat- und Archivvereins. Dies sei der unermüdlichen Arbeit von Kunsttreff-Chefin Rosemarie Deyerling zu verdanken.

Mit dem Kartoffellied eröffnete Sigrid Engelke am Akkordeon die Lesung. Alle Gäste sangen kräftig mit. Im Anschluss las Marlies Havekost auf Plattdeutsch die Geschichte von Krischan, dem Mäusebengel, der beim Kartoffelroden plötzlich auf das Förderband gerät, zum Glück aber von einem mitfühlenden Menschen gerettet wird.

Dr. Ute Heinemann gab die Geschichte von der Reise nach Lübeck zum Besten und sorgte für reichlich Lacher über die seltsamen Erlebnisse des alten Fehmarner Ehepaares auf dem Festland. Begebenheiten aus der Kindheit ihres Vaters erzählte Waltraud Balandis mit einem Augenzwinkern – ging es doch um das verschluckte und dann wieder hervor gekommene Zweipfennigstück, das damals noch für eine ganze Handvoll Bollchen reichte.

Auch die Texte von Ilse Baars in schlesischer Mundart und von Christa Hacke sorgten für Vergnügen beim Publikum. Als Überraschungsgast las PAZ-Kolumnist Gerolf Haubenreißer aus seinem neuen Buch – das allerdings auf Hochdeutsch. Erinnerungen an die 1950er-Jahre und das Leben mit den Großeltern ließen wohl so manchen Besucher in eigenen Erinnerungen schwelgen.

nic