Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Hubertusmesse: 200 Besucher kamen
Kreis Peine Edemissen Hubertusmesse: 200 Besucher kamen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 15.09.2016
Gottesdienst mit musikalischer Begleitung: Rund 200 Besucher kamen zur der Hubertusmesse in Abbensen. Quelle: Celine Wolff

Etwa 200 Besucher fanden am zweiten Septemberwochenende den Weg zum Rittergut Abbensen und genossen den Freiluftgottesdienst unter der Leitung von Pastor Thorsten Lange. Bei bestem Wetter wurde gesungen, Musik gehört, gepredigt und gebetet.

Das Jagdhorn-Bläsercorps der Jägerschaft Celle unter der Leitung von Bruno Winzig und der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde, geleitet von Thomas Gürke, untermalten den Gottesdienst mit Musik.

„Wir freuen uns jedes Jahr wieder, hier dabei zu sein. Es ist für uns schon zur Tradition geworden und wie jedes Jahr unsere erste Hubertusmesse“, erklärte Bruno Winzig. Tradition ist auch der Besuch des Ehepaares Helga und Werner Havekost, die immer mit ihren Enkelkindern im Gepäck mit der Kutsche aus Dedenhausen anreisen. „Wir sind jedes Jahr hier, sonst würde uns etwas fehlen. Ich finde es sehr wichtig, dass die Kinder mit zum Gottesdienst kommen“, sagte Helga Havekost. Das Rittergut wird jährlich von der Familie von Schwartz zur Verfügung gestellt. Auf Einladung von Jutta von Schwartz kam ebenfalls eine Gruppe aus dem Haus am Stadtpark, um die Messe zu verfolgen. „Wir machen einen Ausflug. Die Bewohner hören sehr gerne Musik und freuen sich über diesen schönen Tag“, sagte Martina Roth vom Betreuungsdienst.

Auch zahlreiche Konfirmanden aus den umliegenden Ortschaften waren der Einladung zum Gottesdienst gefolgt. „Sie sollen ein breites Spektrum vom Kirchenleben mitbekommen und erleben“, so Pastor Lange. In dem Gottesdienst in Abbensen wurde an den Heiligen Hubertus von Lüttich erinnert, der einst die Erlegung des Wildes als Selbstzweck sah, sie später jedoch als Geschöpfe Gottes erkannte. Im Anschluss genossen die Besucher der Hubertusmesse bei strahlendem Sonnenschein noch leckere Erbsensuppe und kühle Getränke.

Oedesse. Am Samstag hatten sich zahlreiche Bürger aus Oedesse an der alten Ölpumpe in Oedesse eingefunden, um die Übergabe einer alten Salzlore aus Privatbesitz an den Ort zu feiern. Bürgermeister Karl-Heinz Randt dankte im Namen des Ortsrates Oedesse Dirk Reppert, der die Lore gestiftet hat.

14.09.2016

Edemissen. Erst spät am Sonntagabend standen die Ergebnisse der Gemeinderatswahlen in Edemissen fest. Die Veränderungen sind moderat und betreffen im Wesentlichen die so genannten kleinen Parteien: Neu hinzu kommen zwei Vertreter der AfD und einer der FDP. Dafür sind die Bürgerliste (DBL) und die Piraten nicht mehr vertreten. Beide waren auch gar nicht wieder angetreten.

12.09.2016

Abbensen. Auch in diesem Jahr trafen sich wieder zahlreiche Unterstützer des Vereins OHA! - Freunde der Ortsheimatpflege Abbensen zum Grillfest.

12.09.2016