Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Htp baut schnelles Internet in Abbensen aus
Kreis Peine Edemissen Htp baut schnelles Internet in Abbensen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 10.05.2017
Symbolfoto: In Abbensen wurde bereits mit den Bauvorbereitungen für die neue, schnelle Internetanbindung begonnen. Quelle: Wolfram Scheible
Anzeige
Abbensen/Vechelade

In Abbensen hat der regionale Telekommunikationsanbieter bereits mit den Bauvorbereitungen begonnen. Die Planungsabteilung schreibt nun die Baumaßnahmen aus und holt Wegerechte sowie Genehmigungen ein.

Sechs Verteilerschränke wird Htp in Abbensen aufbauen, in denen sich die VDSL-Technik befindet. Die Schränke werden über ein Glasfaserkabel mit dem Netz des Unternehmens verbunden. 280 000 Euro hat Htp für diese Maßnahmen laut Sprecherin Kathrin Mackensen eingeplant.

Aus Vechelade liegen nicht einmal 50 Prozent der notwendigen 60 Interessensbekundungen vor. Aus diesem Grund wird Htp in Vechelade nicht ausbauen. „Die ursprünglich für Vechelade re-servierten Mittel stehen daher für andere Projekte zur Verfü-gung“, sagt Htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. „Wir werden nun den Ausbau für Köchingen prüfen.“

In weiteren Orten im Landkreis Peine läuft der Ausbau mit hohen Bandbreiten auf Hochtouren: In Bierbergen will die Firma die Arbeiten in den nächsten Wochen beenden, Stedum-Bekum, Harber, Blumenhagen, Mödesse und Münstedt sollen im August mit hohen Bandbreiten surfen können, und in Ohlum sowie Soßmar ist das Bauende für Anfang 2018 geplant.

Hintergrund: Seit 2011 baut Htp im Landkreis Peine kontinuierlich VDSL-Technik aus. 36 Orte verfügen bereits über hohe Bandbreiten von bis zu 50 und 100 Mbit/s, in neun Orten läuft der Ausbau zurzeit. Unter htp.net/dsl-offensive hat htp eine Tabelle eingestellt, die immer den aktuellen Stand des Ausbaus zeigt.

Edemissen Wehnser Bürgermeister fordert Tempo-Begrenzung auf B 444 - Uwe Thiesing sorgt sich um Sicherheit der Radfahrer

Mit dem Beginn der Radfahrsaison sorgt sich Wehnsens Ortsbürgermeister Uwe Thiesing (CDU) vor allem um die Radfahrer, die zwischen der Ortschaft Wehnsen und Eltze unterwegs sind: Am letzten Teilstück der Bundesstraße 444 zum Dorf gibt es keinen Radweg.

09.05.2017

Die 100 Jahre, die Wilma Hinrich heute hinter sich hat, sieht man der Seniorin nicht an. Und doch ist sie stolz auf ihren Geburtstag, auch wenn sie das aufgrund der Beschwerden des Alters nicht mehr so zeigen kann.

09.05.2017
Edemissen Berkhöpen: "Blick hinter das Firmenschild" - Der Weg vom Plüschpferd zum innovativen Zaumzeug

Im Gewerbegebiet Berkhöpen produziert die junge Firma Equiteam innovatives Reitsportzubehör, für das sie schon diverse Preise eingeheimst hat (PAZ berichtete mehrfach).

09.05.2017
Anzeige