Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Heinz Erhardt wurde auf der Bühne wieder lebendig

Edemissen Heinz Erhardt wurde auf der Bühne wieder lebendig

Wehnsen. Er lacht so schelmisch wie einst der berühmte Heinz Erhardt. Und seine Parodie des Humoristen ist perfekt: Andreas Neumann begeisterte im Gasthaus Heuer in Wehnsen als Parodist.

Voriger Artikel
Pferdefreund Alfred lebt in Edemissen
Nächster Artikel
Realschüler pflegen Biotop bei Wipshausen

Andreas Neumann parodiert Heinz Erhardt perfekt.

Quelle: rb

„Ich mach auch nicht lange, Sie wollen doch bestimmt Wetten dass...? gucken“, scherzte Neumann in Heinz Erhardt-Manier - und sprach auch so wie der unvergessene Wortakrobat. So führte Heinz Erhardt als Moderator durch den Abend und erzählte dem Publikum Geschichten wie diese: Eine Ziege und eine Schnecke müssen zum Finanzamt. Als die Ziege vor der Tür ankommt, kommt die Schnecke schon raus. Die Ziege staunt. „Wieso warst Du vor mir dran?“ Die Antwort: „Hier muss man kriechen können, nicht meckern!“

Die Zuschauer sind durch die unglaubliche Nähe der Parodie ans Original gefangen. „Ich mache die Augen zu und denke, da steht wirklich Heinz Erhardt auf der Bühne“, sagt Bettina Leischner. Dabei schreibt Andreas Neumann alle Texte selbst. Das Gedicht über die „polyglotte Katze“ war der einzige Original-Text von Erhardt.

Unvergessene Promis wurden auf der Bühne wieder lebendig. So springen Theo Lingen, Heinz Rühmann und Ekel Alfred Tetzlaff aus dem Flugzeug und landen hart. Die Fallschirme gehen nicht auf. Auf einmal sehen sie einen Mann von unten entgegenfliegen. Einer brüllt: Reparieren Sie Fallschirme? Nee, sagt der Mann, Gasleitungen!“ Marcel Reich-Ranicki kommt als Flaschengeist daher, und die Parodie mit Inge Meysel und ihrer feuchten Aussprache („Jetzt halten die Zähne wieder nicht“) bringt ebensolche Riesen-Lacher wie Heinz Rühmann als Hotelarzt.

Neumann ist authentisch bei jeder Parodie, in Gestik, Mimik und Aussprache. So schimpft er als Erhardt über das heutige Fernsehen: „100 Kanäle, trotzdem nichts drin. Jetzt haben wir Flachbildschirme. Klar, wenn das Programm schon keine Tiefe hat.“ Am Ende gab es zu Recht tosenden Applaus für Andreas Neumann.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

1e853780-c7a3-11e7-b1f6-dddb838e1856
Am 11.11. beginnt in Hohenhameln das närrische Treiben

Club der Oberbürgermeister hisste Riesenzylinder

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr