Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Hausbrand: Großeinsatz der Feuerwehren
Kreis Peine Edemissen Hausbrand: Großeinsatz der Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 01.02.2016
Großeinsatz der Feuerwehren Eddesse, Abbensen und Edemissen. Auch ein Drehleiterwagen aus Peine wurde angefordert. Quelle: oh

Gegen 14.45 Uhr ging gestern bei der Feuerwehrleitstelle Braunschweig der Notruf wegen des Hausbrands in Eddesse ein. Ein Großeinsatz war die Folge. „Der Notruf ging als ‚Feuer zwei‘, unsere interne Bezeichnung für ‚Menschen in Gefahr‘, ein“, erläuterte Thomas Schmalz von der Leitstelle. Entsprechend machten sich die Feuerwehren mit einem großen Aufgebot an Rettungskräften und Fahrzeugen auf den Weg. „Es stellte sich aber dann zum Glück heraus, dass sich keine Menschen mehr im Haus befanden“, erläuterte Schmalz weiter. In Brand geraten war nicht das gesamte Haus, sondern lediglich der Schornstein, heißt es. Verletzt wurde dabei aber niemand.

Unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera und unter Anleitung eines Schornsteinfegers konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

bol

Edemissen. Die großen Investitionen der Gemeinde Edemissen in die Feuerwehren gehen weiter: Am Freitagabend wurde der Ortswehr Wipshausen ein neues Großfahrzeug übergeben.

31.01.2016

Edemissen. Im Frühjahr organisiert die Gemeindejugendpflege Edemissen ihren Lehrgang zum Erhalt der Jugendleiter-Card - kurz Juleica. Auch in diesem Jahr standen die dabei zu absolvierenden 50 Stunden wieder an. Deswegen läuft derzeit für 44 Jugendliche ein Workshop, um sich nach erfolgreicher Absolvierung Jugendgruppenleiter nennen zu dürfen.

29.01.2016

Es ist wieder so weit: Die „Putsche-Huppi-Zeit“ naht, und in Edemissen herrscht bereits große Vorfreude auf die allseits beliebte Bürgerfastnacht - bereits zum 38. Mal.

28.01.2016